Donnerstag, 8. Dezember 2016

Türkheim: Zwei Arbeiter bei Betriebsunfall in Kiesgrube schwer verletzt

Türkheim: Zwei Arbeiter bei Betriebsunfall in Kiesgrube schwer verletzt
Symbolfoto
Gemeinsam mit der Berufsgenossenschaft hat die Polizei Bad Wörishofen die Ermittlungen zu einem Arbeitsunfall heute Mittag bei einer Kiesgrube nahe der Autobahn aufgenommen. Über Notruf wurde von Arbeitskollegen gegen 11.30 Uhr gemeldet, dass ein Kleintraktor von einer Wiese oberhalb der Kiesgrube an den Abgrund geriet und rund zehn Meter in die Kiesgrube stürzte. 
Anzeige
Die beiden Besatzungsmitglieder im Alter von 20 und 52 Jahren erlitten dabei schwere Verletzungen und mussten mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen werden. Kurz vor dem Unfall war die Besatzung damit beschäftigt, auf der Wiese Kabel zu verlegen und musste nahe dem Grubenrand fahren. Wer das Fahrzeug steuerte und wieso es über die Kante geriet, ist noch nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen