Donnerstag, 5. Januar 2017

Gelsenkirchen: Verkehrsunfall mit Straßenbahn - 1 Person verletzt

Gelsenkirchen: Verkehrsunfall mit Straßenbahn - 1 Person verletzt
Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen
Gelsenkirchen (ots) - Am Donnerstagvormittag stieß eine Straßenbahn der Linie 107 auf dem Weg zum Hauptbahnhof Gelsenkirchen mit einem PKW zusammen. Trotz der schweren Beschädigungen am Fahrzeug verletzte sich der Fahrer glücklicherweise nur leicht. Um 08:37 Uhr meldeten mehrere Anwohner der Feldmarkstraße, dass vor ihrem Haus eine Straßenbahn der EVAG mit einem PKW zusammengestoßen war. Nach ihren Schilderungen war die Person in dem Fahrzeug eingeklemmt und könne sich nicht selber aus dieser Zwangslage befreien. Umgehend entsendete die Leitstelle der Feuerwehr Gelsenkirchen Einsatzkräfte der Feuerwachen Altstadt und Buer zum Unglücksort. 
Anzeige
An der Einsatzstelle stellten die Einsatzkräfte der Feuerwache Altstadt schnell fest, dass der Fahrer nicht mehr im Fahrzeug eingeklemmt war und sich bereits auf der Straße befand. Der Fahrer verletzte sich nur leicht. Der eingetroffene Notarzt stellte lediglich geringe Schnittverletzungen und einen leichten Schock aufgrund des Unfallereignisses fest. Die Fahrgäste der Straßenbahn waren ebenfalls allesamt unverletzt. Im weiteren Verlauf des Einsatzes sicherten die Einsatzkräfte der Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe und klemmten die Batterie des Unfallfahrzeuges ab. Die Feuerwehr Gelsenkirchen war mit insgesamt 18 Einsatzkräften vor Ort. Im Einsatz waren neben den Feuerwachen Altstadt und Buer auch mehrere Rettungswagen und der Notarzt aus Horst. Der Einsatz war nach gut zwei Stunden beendet.
Anzeige
Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen

UNSERE NEUE FACEBOOKSEITE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen