Dienstag, 3. Januar 2017

Köln: 79% der Deutschen hält Vorgehen der Kölner Polizei in der Silvesternacht für angemessen

Köln: 79% der Deutschen hält Vorgehen der Kölner Polizei in der Silvesternacht für angemessen
Symbolfoto
Köln (ots) - Während in der Politik mitunter kontrovers über das Verhalten der Kölner Polizei in der Silvesternacht diskutiert wird, ist die Meinung der Bürger zu diesem Thema sehr eindeutig: 79 Prozent und damit eine große Mehrheit der Deutschen befindet das Vorgehen der Kölner Polizei in der Silvesternacht laut einer Forsa-Befragung als richtig. Die repräsentative Umfrage war von "RTL Aktuell" in Auftrag gegeben worden. Danach waren nur 13 Prozent der Befragten der Ansicht, dass die Polizei nicht angemessen gehandelt habe. 
Anzeige
Die Polizei hatte in der Silvesternacht rund tausend junge Männer, vornehmlich aus dem nordafrikanischen Raum, rund um den Kölner Hauptbahnhof abgefangen. Grünen-Chefin Simone Peter stellte die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, "wenn insgesamt knapp 1.000 Personen alleine aufgrund ihres Aussehens überprüft und teilweise festgesetzt wurden". (Quelle: Forsa im Auftrag von "RTL Aktuell" Erhebungszeitraum: 2. Januar 2017. Datenbasis: 504 Befragte)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen