Samstag, 14. Januar 2017

Memmingen: Verdächtige Wahrnehmung führt zu Polizeieinsatz

Memmingen: Verdächtige Wahrnehmung führt zu Polizeieinsatz
Symbolfoto
Die Mitteilung über eine gesuchte Person löste am Freitag im Stadtgebiet Memmingen einen Polizeieinsatz aus. Gegen 11.15 Uhr teilte eine Frau telefonisch bei der Einsatzzentrale der Polizei in Kempten mit, dass sie im Bereich des Bahnhofs eine Person gesehen habe, die möglicherweise mit der Beschreibung eines gesuchten Straftäters übereinstimmen könnte. Trotz der allgemein gehaltenen Hinweise wurden sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, 
Anzeige
bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war. Mehrere Personenüberprüfungen wurden als nicht zutreffend eingestuft. Weitere polizeiliche Erkenntnisse konnten nicht gewonnen werden, so dass die gezielten Fahndungsmaßnahmen zwischenzeitlich eingestellt wurden. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Memmingen geführt. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen