Freitag, 13. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 13. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 13. Januar 2017
Mittelbare Falschbeurkundung
SONTHOFEN. Mit anderen Personalien hatte eine pakistanische Staatsangehörige beim Ausländeramt in Sonthofen Asyl beantragt. Im Dezember 2016 legte sie der Behörde ihren Reisepass mit den richtigen Daten vor. Die Schleierfahndung ermittelt gegen die Frau wegen mittelbarer Falschbeurkundung. (PStF Pfronten)
Anzeige
Verstoß gegen Waffengesetz
KEMPTEN. Auf dem Schumacherring in Kempten unterzog die Schleierfahndung Pfronten am 12.1.17 einen Pkw einer Kontrolle. Der 30-jährige Fahrer des Fahrzeugs hatte in einer Türablage zwei Einhandmesser abgelegt. Somit waren die Messer zugriffsbereit. Ohne berechtigten Grund ist dies nach dem Waffengesetz verboten. Gegen den Pkw-Fahrer erstatten die Beamten Anzeige nach dem Waffengesetz. Die Einhandmesser stellten sie sicher. (PStF Pfronten)

Sachbeschädigung
KEMPTEN. Ein 33 Jahre alter Oberallgäuer stellte am Donnerstagabend einen Luftverlust am rechten Vorderreifen seines Pkw Honda fest. Bei der Nachschau wurde ein Schnitt am Reifen festgestellt. Zwischen 17 und 18 Uhr stand der helle Pkw auf dem Parkdeck eines Einkaufszentrums in der Albert-Ott-Straße. Wer dort auffällige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der Polizei Kempten Tel. 0831/9909-0 zu melden. (PI Kempten)
Anzeige
Einbruch in ein Haushaltswarengeschäft
IMMENSTADT. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde durch unbekannte Täter die Schaufensterscheibe eines Haushaltswarengeschäfts in der Bahnhofstraße eingeschlagen und ein Haushaltsgerät entwendet. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um drei Männer, welche einen Kinderbuggy mit sich führten. Der Beuteschaden beträgt 500 Euro. Eine Fahndung mit mehrerer Streifenbesatzungen verlief ergebnislos. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Immenstadt unter der Telefonnummer 08323/96100 zu melden. (PI Immenstadt)

Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Eine 52-Jährige befuhr am Donnerstagnachmittag mit ihrem Pkw die Kreisstraße OA 5 in Fahrtrichtung Kempten. Am Ortsausgang vom Stein wollte sie links abbiegen und bremste ab. Eine hinter ihr fahrende 47-Jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beträgt 2.200 Euro. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen