Dienstag, 17. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 17. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 17. Januar 2017
Fahrzeugführer unter Drogen- und Alkoholeinfluss unterwegs
SONTHOFEN. Gleich zweimal musste gestern Nachmittag die Polizei im Stadtgebiet Sonthofen Pkw-Fahrern die Weiterfahrt unterbinden. Bei einem 38-Jährigen zeigten sich bei der Verkehrskontrolle drogentypische Ausfallerscheinungen. Der Verdacht wurde durch einen auf THC Anschlagenden Vortest erhärtet. Ein weiterer, 63-jähriger Fahrer hatte einen Alkoholgehalt von rund 0,6 Promille zu verzeichnen. In beiden Fällen wurden richterlich angeordnete Blutentnahmen durchgeführt. Jeder muss nun mit einem Fahrverbot und einer empfindlichen Geldbuße rechnen. Die Fahrzeuge wurden verkehrssicher abgestellt und die Schlüssel an Berechtigte übergeben. (PI Sonthofen)
Anzeige
Uneinsichtige Patientin
WALTENHOFEN. Eine 45-jährige Oberallgäuerin hat trotz der Einnahme von Substitutionsmedikamenten erheblichen Mengen Alkohol zu sich genommen. Dies führte laut den anwesenden Rettungskräften zu einem lebensbedrohlichen Zustand. Dies sah die Frau allerdings nicht so und musste erst noch von der hinzugerufenen Funkstreifenbesatzung davon überzeugt werden. Nach erfolgreicher Überzeugungsarbeit ging die Frau schließlich freiwillig mit ins Krankenhaus. (PI Kempten)
Anzeige
Problematischer Autokauf
WALTENHOFEN. Ein Kemptener wollte einen Kleinwagen bei einem Autohändler aus Waltenhofen kaufen. Hierzu leistete er zunächst eine Anzahlung und tags drauf bezahlte er den restlichen Kaufpreis. Da der Käufer den Kleinwagen bis heute nicht vom Verkäufer übereignet bekommen hat, zeigte er diesen bei der Polizeiinspektion Kempten an. (PI Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Montag, gegen 09.10 Uhr, befuhr eine 55-Jährige die Mummener Straße. Beim Abbremsen auf schneebedeckter Fahrbahn kommt sie ins Rutschen und fährt leicht auf eine vor ihr stehende 51-Jährige auf. Der Schaden, der an den beiden Fahrzeugen entstand, beläuft sich auf ca. 120 Euro. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen