Mittwoch, 25. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. Januar 2017
Skiunfall
OBERSTAUFEN. Am 21.01.17 gegen 14:15 Uhr kam es bei der Skiarena Steibis in Steibis zu einem Zusammenstoß zwischen einem 57-jährigen Skifahrer aus Friedrichshafen und einer 51-jährigen Rodlerin aus Konstanz. Die Rodlerin überquerte nach aktuellem Kenntnisstand die Skipiste im Bereich der Pistenkreuzung auf der Talabfahrt und wurde dabei von dem Skifahrer erfasst. Beide zogen sich Verletzungen der Schulter zu und wurden einer ärztlichen Behandlung zugeführt, der Skifahrer wurde dazu direkt aus dem Skigebiet ausgeflogen. Die Polizeistation Oberstaufen bittet um Hinweise zum Unfallhergang unter der Telefonnummer (08386) 939300. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Unbekannter versucht Scheitholz anzuzünden
SONTHOFEN. In Rieden haben Unbekannte zwischen dem 22. und 24.01.2017 versucht, aufgeschichtetes Buchenscheitholz an einer Hauswand anzuzünden. Es wurden drei abgebrannte Anzünder (sog. Feuerbällchen) zwischen dem Holz festgestellt. Zwei Buchenholzscheite waren bereits verkohlt. Das Holz ist an einem freistehenden Einfamilienhaus aufgeschichtet. Direkt oberhalb des Scheitholzes befinden sich ein Kinderzimmer, sowie die Dachbalken. Es wurde niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden am Scheitholz. Die Polizei bittet um Hinweise. (PI Sonthofen)

Handfester Familienstreit wegen kalten Heizkörpern
KEMPTEN. Am Dienstagabend versuchter ein 70-Jähriger in Kempten, mit einem Pickel bewaffnet, gewaltsam in den versperrten Heizungsraum des von ihm mitbewohnten Hauses zu gelangen, da seine Heizkörper trotz eisiger Außentemperaturen nicht heizten. Das bemerkte der ebenfalls im Haus wohnende 41-jährige Verwandte und schlägt dem Älteren sofort mit der Faust ins Gesicht. In der anschließenden Auseinandersetzung setzt der Ältere ein Pfefferspray gegen seinen Verwandten ein. Der 70-Jährige musste nach der Auseinandersetzung unter anderem wegen Herzproblemen ins Krankenhaus verbracht werden. Beide Beteiligte werden nun angezeigt. (PI Kempten)
Anzeige
Streit unter Brüdern eskaliert
KEMPTEN. Am Dienstag kam es in einem Kemptener Mehrfamilienhaus zwischen zwei minderjährigen Brüdern in der Küche der Wohnung zu einem Streit. Der ältere 17-jährige Bruder versuchte zunächst den Jüngeren zu schlagen. Als ihm dies nicht gelang ergriff er nach jetzigem Kenntnisstand ein Küchenmesser und stach in Richtung seines Bruders. Dieser konnte mit viel Glück dem Stich ausweichen und die Polizei verständigen. (PI Kempten)

Verkehrsunfall ohne Verletzte
WERTACH. Am Dienstag, den 24.01.2017 um 15.45 Uhr kommt es zu einem Verkehrsunfall im Gegenverkehr. Eine 46-jährige Pkw-Lenkerin befährt die Marktstraße in Wertach ortseinwärts. An der abbiegenden Vorfahrtsstraße in der Mitte von Wertach kommt ihr eine 25-jährige Fahrzeuglenkerin entgegen. Da die 46-Jährige in einem zu großen Bogen nach rechts in die Grüntenseestraße abbiegt, kommt sie dabei auf die Gegenfahrbahn und stößt mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Es entsteht ein Gesamtschaden von ca. 4.500 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Verkehrsunfall wegen Vorfahrtsmissachtung
IMMENSTADT, B 308, Außerorts. Am Dienstag, den 24.01.2017 gegen 16.50 Uhr übersieht ein 49-jähriger Fahrzeugführer, den von links kommenden 52-jähren Pkw-Lenker. Beide Fahrzeuge wollen in Richtung Immenstadt Stein fahren. Der von der B19 abgefahrene aus Kempten kommend, hätte jedoch den Pkw-Lenker auf der B308 fahrend und von links kommend, den Vorrang gewähren sollen, da die Verkehrsregelung durch das Verkehrszeichen 205, „Vorfahrtachten“ geregelt war. Es kam zu einem Zusammenstoß bei dem sich niemand verletzte. Ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro entstand dennoch. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen