Dienstag, 24. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 24. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 24. Januar 2017
Auffahrunfall mit zwei Verletzten
MINDELHEIM. Am Montagnachmittag gegen 15:15 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in der Trettachstraße in Mindelheim. Dabei übersah ein 23-jähriger Pkw-Fahrer einen vor ihm fahrenden Pkw und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall wurde dieses Fahrzeug auf ein weiteres, davorstehendes Fahrzeug geschoben. Sowohl der Unfallverursacher als auch ein weiterer Geschädigter mussten leicht verletzt ins Krankenhaus Mindelheim eingeliefert werden. Der Gesamtsachschaden wird auf 7.500 Euro geschätzt. (PI Mindelheim)
Anzeige
Vorfahrtsverstoß mit einer verletzten Person
MINDELHEIM. Am Montagmorgen gegen 08:30 Uhr kam es an der Kreuzung am unteren Tor zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein 18- jähriger Fahranfänger wollte von der Georgenstraße kommend nach links in die Memminger Straße abbiegen. Dabei übersah er den Pkw eines entgegenkommenden 34-Jährigen. Beide Pkw stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Hierbei wurde die Beifahrerin des 34- jährigen Fahrzeugführers leicht verletzt. An beiden Pkw entstand ein Sachschaden. Dieser wird auf insgesamt ca. 8.000 Euro geschätzt. (PI Mindelheim)

Vorfahrtsverstoß
BAD WÖRISHOFEN. Am Montagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Karl-Benz- / Rudolf-Diesel-Straße. Eine 55-jährige Wörishoferin fuhr, von einem Verbrauchermarkt kommend, auf der Karl-Benz-Straße und wollte die Rudolf-Diesel-Straße geradeaus überqueren. Sie übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Sattelzug auf der Rudolf-Diesel-Straße. Der ebenfalls 55-jährige LKW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, weshalb beide Fahrzeug recht stark beschädigt wurden. Es entstand Blechschaden von ca. 8.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unfall verletzt. Die Unfallverursacherin erwartet nun ein Bußgeldverfahren. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall an Engstelle
BAD WÖRISHOFEN. Am Montag Mittag befuhr ein 84-jähriger Bad Wörishofer mit seinem Pkw die Martinstraße in südlicher Richtung und missachtete dabei das Rechtsfahrgebot. An einer Engstelle kam ihm eine 35-Jährige Pkw-Lenkerin entgegen. Der Fahrer bremste zwar und lenkte nach rechts, rutschte jedoch noch ein Stück, woraufhin es zum Zusammenstoß mit 02 kam. Verletzt wurde zwar niemand, aber es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 6.000 Euro. (PI Bad Wörishofen)

Fahrten unter Drogeneinwirkung
MEMMINGEN. Am Montag, 23.01.2017, kurz vor Mitternacht, wurde bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein 23-jähriger Pkw-Fahrer angehalten. Bei ihm wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der freiwillig durchgeführte Drogentest verlief positiv auf THC. Eine Blutentnahme wurde im Klinikum Memmingen durchgeführt.
MEMMINGEN. Am Montag, 23.01., nachmittags wurde ein 24-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC, woraufhin im Klinikum Memmingen eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Pkw wurde verkehrssicher abgestellt, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen