Sonntag, 29. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 29. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 29. Januar 2017
Verkehrsunfall mit Sachschaden
OBEROSTENDORF. Am 28.01.2017, gegen 05.50 Uhr, kommt es zwischen Aufkirch und Helmishofen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, wobei der Fahrer eines Lkw von der Fahrbahn abkommt und im Graben stecken bleibt. Dabei entstand am Lkw ein Schaden von ca. 4000.-Euro, jedoch kein anderweitiger Schaden. Ermittlungen zum Fahrer, der den Lkw im Graben stehen ließ, dauern noch an. (PI Buchloe)
Anzeige
Körperverletzung
MARKTOBERDORF. Am Sonntag kam es gegen 00.40 Uhr im Eingangsbereich des Modeon zu einer Körperverletzung. Bereits während des Abschlussballs eines Tanzkurses gerieten zwei 50jähirge Männer verbal aneinander. Später, gegen 00.40 Uhr, schlug einer dem anderen im Eingangsbereich mit der Faust ins Gesicht und verletzte seinen Kontrahenten leicht. Der Geschädigte musste zur Behandlung ins Krankenhaus Kaufbeuren eingeliefert werden. Die Polizei Marktoberdorf bittet unter Tel. 08342/9604-0 um Hinweise. (PI Marktoberdorf)

Verkehrsunfall mit Personenschaden
MARKTOBERDORF. Am Sonntag, gegen 03.10 Uhr, hatte ein Taxifahrer zwei alkoholisierte männliche Fahrgäste in einer marktoberdorfer Umlandgemeinde nach Hause gebracht. Nachdem sie ausgestiegen waren, gerieten sie mit dem Taxifahrer in Streit und beleidingten ihn. Als der Taxifahrer losfuhr, soll er einem der beiden Fahrgäste über den Fuß gefahren sein. Der Geschädigte wurde zur Untersuchung seines Fußes ins Krankenhaus Kaufbeuren gebracht. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall
KAUFBEUREN. Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Josef-Landes-Straße in Kaufbeuren ein Verkehrsunfall. Ein 63-jähriger Kaufbeurer fuhr von der Spittelmühlkreuzung kommend Richtung Busbahnhof. Aufgrund der gelb leuchtenden Ampelanlage hielt der Mann an der vorgeschriebenen Haltelinie an. Die Fahrerin des Fahrzeugs dahinter, eine 29-jährige Kaufbeurerin, erkannte dies zu spät und fuhr dem Fahrzeug an der Haltelinie hinten auf. Durch den Aufprall erlitten der 63-jährige Fahrer, sowie dessen Beifahrerin leichte Verletzungen und wurden ins Klinikum Kaufbeuren verbracht. Die 29-jährige Unfallverursacherin verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000€. Die Dame erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. (PI Kaufbeuren)

Körperverletzung
KAUFBEUREN. Am frühen Sonntagmorgen, um ca. 01:00 Uhr, gerieten in einer Kaufbeurer Diskothek in der Sudetenstraße, ein 27 jähriger und ein 43 jähriger Gast in einen Streit. Hierbei schlug der jüngere Mann dem 43 jährigen unvermittelt mit der Faust von hinten auf dessen rechtes Ohr. Der 43 jährige wurde durch den Schlag leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Den 27 jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall
MAUERSTETTEN. Am frühen Samstagabend, gegen 17:30 Uhr, kam es auf der B12 in Fahrtrichtung Kaufbeuren, Höhe Hirschzell zu einem Verkehrsunfall. Ein Verkehrsteilnehmer musste aufgrund der Verkehrslage abbremsen. Der dahinter fahrende Fahrzeugführer übersah das Bremsen seines Vordermannes und fuhr auf diesen auf. Hierbei wurden zwei jugendlichen Insassen des vorausfahrenden Fahrzeugs leicht verletzt. Ein Rettungswagen verbrachte sie in das Klinikum Kaufbeuren. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden an den Pkw. Die B12 war für die Zeit der Unfallaufnahme einseitig gesperrt. (PI Kaufbeuren)

Zimmerbrand mit verletzter Person
BAISWEIL. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Unteren Mühlbach zu einem Zimmerbrand. Eine Matratze fing zu kokeln an und verrauchte dadurch das gesamte Erdgeschoss des Bauernhauses. Durch das beherzte Eingreifen von Nachbarn, sowie 30 Mann/Frau der Freiwilligen Feuerwehr Baisweil konnte die 89jährige Bewohnerin, das stark verrauchte Gebäude verlassen. Sie wurde anschließend ins Krankenhaus Kaufbeuren eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15000 Euro. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Einbruch in Gaststätte und Automaten aufgebrochen
KAUFBEUREN / NEUGABLONZ. In der Nacht von Freitag, 27.01., 22:00 Uhr auf Samstag 28.01.2017, 09:30 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter widerrechtlich Zugang in eine Gaststätte in der Grünwalder Straße. Mit handwerklichem Geschickt gelang es ihm die Eingangstür zu manipulieren um in die Gaststätte einzusteigen. Dort machte er sich gewaltsam an zwei Geldspielautomaten zu schaffen um an den Inhalt zu gelangen. Der Täter hinterließ insgesamt einen Sachschaden von über 20.000 EUR und erbeutete Bargeld in geringer 4-stelliger Höhe. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Kaufbeuren unter Tel. 08341/933-0 entgegen. (KPI Memmingen – KDD)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen