Mittwoch, 25. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 25. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 25. Januar 2017
Paar will Bleibe für die Nacht
HOPFERAU. Am gestrigen Spätnachmittag wollte ein slowakisches Paar (26 und 28 Jahre alt) in Hopferau in der dortigen Asylunterkunft unterkommen. Eine polizeiliche Überprüfung des Paares ergab, dass sie auf diese Art und Weise schon des Öfteren aufgefallen sind. Oftmals fehlte hinterher, vor allem in den Pfarrhäusern, Geld, nachdem die beiden weiterzogen. Diesmal hatten sie lediglich eine größere vergoldete Münze in einer Plastikhülle dabei, deren Herkunft sie nicht schlüssig belegen konnten. Die beiden wurden nach der gründlichen Kontrolle wieder entlassen. (PI Füssen)
Anzeige
Polizei als Freund und Helfer
BUCHLOE. Bei einer Kontrolle des Bahnhofs fand eine Streife der Polizeiinspektion Buchloe eine vollkommen aufgelöste und verzweifelte junge Frau vor. Die 23-Jährige aus Spanien war bei einer Buchloer Familie als Au-pair. Aufgrund einer Streitigkeit wurde sie sofort entlassen. Man gab ihr noch ein Flugticket von München nach Madrid, ansonsten war sie jedoch mittellos. Um der jungen Frau die Rückreise zu ermöglichen, führten die Beamten einen Online-Check-In für den Flug durch und kauften ihr ein Bahnticket zum Flughafen. Die junge Frau hatte versprochen, den Beamten das Geld von zuhause aus zu überweisen, das diese privat ausgelegt hatten. (PI Buchloe)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen