Donnerstag, 19. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 19. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 19. Januar 2017
Widerstand gegen Maßnahmen der Polizei
MINDELHEIM. Am 18.01.2017 kam es gegen 11.15 Uhr im Landratsamt Mindelheim zu einem Polizeieinsatz, weil ein syrischer Mann das Amt nicht verlassen wollte. Da er sich auch trotz der Anwesenheit der Polizeibeamten nicht aus dem Landratsamt entfernen wollte, wurde er von den Beamten in Gewahrsam genommen und nach richterlicher Anordnung in der Arrestzelle behalten, bis das Landratsamt geschlossen hatte. Der 34-jährige Mann leistete den Anordnungen der Polizeibeamten Widerstand und bekommt nun auch eine Anzeige u.a. wegen Körperverletzung, weil er bei seiner Widerstandshandlung einen Polizeibeamten geschlagen hat. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall - Telefonmast umgefahren
BREITENBRUNN. Am 18.01.2016 kam eine 48-jährige Pkw-Fahrerin gegen 20.40 Uhr auf der Staatsstraße S2017 bei Breitenbrunn aufgrund Schneeverwehungen auf der Straße ins Schleudern. Sie kam mit ihrem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Telefonmasten. Dieser knickte um und musste von der Feuerwehr Hörlis abgesägt werden. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall 1
FELLHEIM. In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, 19.01., befuhr ein 39-Jähriger die Kirchdorfer Straße in Fellheim mit seinem Pkw ortsauswärts Richtung Kirchdorf. Ihm kam ein Pkw entgegen, welcher sich zu weit nach links bewegte und sich beide Fahrzeuge somit streiften. Der Unfallverursacher hielt allerdings nach dem Zusammenstoß nicht an, sondern fuhr weiter ortseinwärts. Der geschädigte 39-jährige Pkw-Fahrer wendete und es gelang ihm, den Unfallverursacher anzuhalten und anschließend die Polizei zu verständigen. Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem 46-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von ca. zwei Promille. Es wurde eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen durchgeführt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7.500 Euro.
Anzeige
Verkehrsunfall 2
EGG AN DER GÜNZ. Staatsstraße 2020. Am Mittwoch, 18.01., befuhr ein 30-Jähriger in den frühen Morgenstunden die Staatsstraße 2020 von Lauben kommend in Richtung Egg. An der Ortseinfahrt befindet sich eine Verkehrsinsel und der Fahrer des Kleintransporters kam aufgrund Unachtsamkeit leicht nach links und touchierte ein auf der Verkehrsinsel befindliches Verkehrsschild. Dieses wurde umgefahren und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Hierbei wurde ein entgegenkommender Wagen beschädigt. Der Kleintransporter geriet anschließend nach rechts aufs Bankett, durchfuhr eine 20 m breite Wiese und fuhr anschließend mehrere Pfosten und den Zaun einer Pferdekoppel nieder. Letztendlich prallte der Wagen in eine angrenzende Hecke und kam dort zum Stillstand. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen