Mittwoch, 4. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Januar 2017
Marihuana sichergestellt
KAUFBEUREN. „Irgendwie riecht es nach Marihuana“, dachte sich eine Streife der Schleierfahndung Pfronten, als sie am 3.1.17 Passagiere im Zug von München nach Kempten kontrollierte. Der Geruchssinn sollte die Beamten nicht täuschen: Ein 17-Jähriger hatte ein Plastiktütchen mit einer Kleinmenge Marihuana in seiner Kleidung versteckt. Das Rauschgift stellten sie sicher, der 17-Jährige erhält eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. (PStF Pfronten)
Anzeige
Sachbeschädigung durch Brand
KAUFBEUREN. Am Neujahrstag gegen die Mittagszeit zwischen 12:45 Uhr und 13:15 Uhr konnte der Hausmeister des Jakob-Brucker-Gymnasiums den Brand einer Gummimatte im Zugangsbereich zur Altbau-Turnhalle feststellen. Er konnte den Brand löschen. Jedoch war bereits ein Teil des Mauerwerks durch Brand Ruß verunreinigt worden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Körperverletzung
BUCHLOE. Dienstagabend konsumierte ein 30-jähriger Mann in der Wohnung eines 25-jährigen Bekannten reichlich Alkohol. Zu späterer Stunde fand der Gast offensichtlich Gefallen an der Frau des Wohnungsinhabers. Aus diesem Grund kam zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden, in deren Verlauf der 30-Jährige leicht verletzt wurde. Der Jüngere wurde wegen Körperverletzung angezeigt. (PI Buchloe)
Anzeige
Einbruch in Einfamilienhaus
BUCHLOE. Am Dienstag brachen unbekannte Täter zwischen 15.15 und 19.15 Uhr in Lindenberg in ein Einfamilienhaus am Fischerweg ein. Sie warfen einen Stein gegen die Verglasung der Terrassentüre und gelangten so ins Innere des Anwesens. Im Haus wurden sämtliche Räume durchwühlt. Entwendet wurden Bargeld, Schmuck, eine Geldkassette und zwei Sparbücher. Der exakte Beutewert steht noch nicht fest, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Zeugen- bzw. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0. (PI Buchloe)

UNSERE NEUE FACEBOOKSEITE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen