Mittwoch, 4. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Januar 2017
Fahndungskontrolle
MEMMINGEN. Bei der Kontrolle eines Fernreisebusses Mittwochabend am Bahnhof in Memmingen waren die Fahnder der PIF Lindau erfolgreich: Ein 20-jähriger Mann aus Somalia konnte sich zwar rechtmäßig mit Reisepass und Aufenthaltstitel aus Italien ausweisen, eine Überprüfung im Fahndungssystem entlarvte ihn jedoch als Sozialleistungsbetrüger, der neben einem Asylantrag in Italien ein weitere Asylbegehren in Deutschland gestellt hatte. Der Mann wurde angezeigt. Im gleichen Bus befand sich noch ein 35-Jähriger aus Moldawien. Gegen ihn bestand Haftbefehl wegen Illegalen Aufenthalts und eine Ausschreibung wegen Wohnungseinbruchdiebstahl. Da der Gesuchte mittellos war und über keinen festen Wohnsitz verfügte wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (PIF Lindau)
Anzeige
Verkehrszeichen umgefahren - Zeugen gesucht
OBERAUCHERBACH. Vom 02.01.2017 auf den 03.01.2017 kam es in der Stettener Straße, Ecke Unterauerbacher Straße in Oberauerbach zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Verkehrszeichen „Vorfahrt achten“ von einem Unbekannten umgefahren. Der Unbekannte kam vermutlich auf Grund von Schneeglätte von der Fahrbahn ab und fuhr gegen das Verkehrszeichen. Anschließend flüchtete der Unbekannte mit seinem Fahrzeug. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim zu melden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Pkw angefahren
MARKT RETTENBACH. Bereits am 10.11.2016 wurde in Markt Rettenbach, Bergblick, ein grauer Pkw Audi im Frontbereich angefahren, ohne dass sich der Verursacher um die Schadensregulierung kümmerte. Der Pkw stand gegenüber einer Baustelle. Nach bisherigem Ermittlungsstand deutet jedoch einiges darauf hin, dass ein landwirtschaftliches Fahrzeug für den Schaden verantwortlich sein muss. Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter oder Tathergang unter der Telefonnummer 08261- 76850. (PI Mindelheim)
Anzeige
Trunkenheit im Straßenverkehr
MEMMINGEN. Am Mittwoch, dem 04.01.2017 wurde gegen 03.00 Uhr im Stadtgebiet ein 42-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen, bei welcher Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. (PI Memmingen)

UNSERE NEUE FACEBOOKSEITE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen