Sonntag, 22. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 22. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 22. Januar 2017
Verkehrsunfall mit Sachschaden
KAUFBEUREN. Am Samstag, gegen 13:00 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Pkw-Lenker mit seinem Pkw Audi die Oberbeurer Steige abwärts. In der Rechtskurve kam der Fahrer vermutlich aufgrund stellenweiser Eisglätte auf die Gegenfahrbahn und prallte dabei in den entgegenkommenden Pkw Honda eines 73-Jährigen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 14.000,- EUR geschätzt. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Gefährdung des Straßenverkehrs
KAUFBEUREN / THALHOFEN. Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 04.00 Uhr, kam einer Streife Am Hang ein Pkw mit eingeschalteten Warnblinkleuchten entgegen. Als der 22 Jahre alte Fahrer erkannte, dass er kontrolliert werden sollte, fuhr er in der Mauerstettener Straße mit überhöhter Geschwindigkeit bei roter Ampel durch die Bahnunterführung davon. An der folgenden Steigung touchierte der Pkw eine Leitplanke und der Fahrzeugführer ignorierte weiterhin die Anhaltesignale des folgenden Polizeifahrzeuges. Beim Ziegelstadel kam der Pkw dann nach links von der Fahrbahn ab und blieb liegen. Der Fahrer und seine beiden Mitfahrer, ein 21 Jahre alter Mann und eine ebenso alte Dame, blieben zum Glück unverletzt. Der beschuldigte Fahrer gab bei der Kontrolle sofort zu, keine Fahrerlaubnis zu besitzen und Alkohol konsumiert zu haben. Ein Vortest ergab gut über ein Promille, weshalb er mit zur Dienststelle musste, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der beschädigte Pkw wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 €. Der Beschuldigte erwartet nun eine Strafanzeige, wird wohl so schnell keine Fahrerlaubnis erhalten und darf den Schaden vermutlich aus der eigenen Tasche bezahlen. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
VU mit leicht verletzter Person
KAUFBEUREN. Am Samstag, gegen 14.00 Uhr, wollte ein 36 Jahre alter Lenker eines Lkw in der Johannes-Haag-Straße eine sogenannte Ape (dreirädriger Kleinlieferwagen), gefahren von einer 17-Jährigen, überholen. Der Lkw-Fahrer übersah dabei dass die Ape nach links zum Berliner Platz abbiegen wollte und schob das dreirädrige Gefährt gegen einen geparkten Pkw. Die Fahrerin des Ape kam mit leichten Verletzungen zur Behandlung ins Klinikum Kaufbeuren, der entstandene Gesamtschaden beträgt zirka 5500 €. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Unfallflucht in Marktoberdorf
MARKTOBERDORF. Bereits am Dienstag, den 17.01.2017, gegen 12:30 Uhr, wurde ein in der Goethestraße in Marktoberdorf geparkter Pkw angefahren. Der Verursacher mit Aschaffenburger Kennzeichen „AB“ setzte daraufhin seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Beim unfallflüchtigen Fahrzeug handelte es sich um einen weißen Transporter. Am geparkten Pkw entstand Sachschaden von etwa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Marktoberdorf unter der Telefonnummer 08342/96040. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen