Sonntag, 29. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 29. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 29. Januar 2017
Verkehrsunfall mit verletzten Personen
FISCHEN. Bei einem Auffahrunfall auf der B19 auf Höhe Fischen / Abzweigung Weiler, sind am Samstag gegen ca. 14:00 Uhr zwei Personen leicht verletzt worden, darunter ein Kind. Eine 66-Jährige Pkw-Lenkerin bemerkte ein Stauende zu spät und fuhr ungebremst einem verkehrsbedingt haltenden BMW auf, der wiederum gegen einen Ford geschoben wurde. Ein siebenjähriges Mädchen im Verursacherfahrzeug erlitt bei dem Aufprall eine leichte Kieferprellung. In dem vordersten Pkw wurde eine Beifahrerin, ebenfalls leicht verletzt, mit einem Schleudertrauma ins Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 22.000 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Verkehrsunfall durch herabfallende Eisplatte
ALTUSRIED/KIMRATSHOFEN. Am 28.01.2017 ereignete sich zwischen 15:15 Uhr und 15:30 Uhr ein Verkehrsunfall in der Landstraße in Kimratshofen. Durch eine herabfallende Eisplatte, welche vom Planenaufbau eines weißen Lkw flog, wurde der Pkw einer 26 jährigen stark beschädigt. Der Lkw-Fahrer hat von dem Vorfall vermutlich nichts mitbekommen und fuhr weiter. Zeugen die Angaben zu dem Vorfall machen können werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Kempten unter (0831)9909-2050 zu melden (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen