Freitag, 20. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 20. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 20. Januar 2017
Pkw kommt von Fahrbahn ab
PFRONTEN. Leicht verletzt wurde eine 35-jährige Pkw-Fahrerin am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der Achtalstraße kurz vor der Landesgrenze. Die Frau kam mit ihrem Pkw beim Parkplatz zur Ostlerhütte von der Fahrbahn ab und prallte in einen Schneehaufen. Dabei erlitt die Fahrerin ein Halswirbelschleudertrauma und begab sich selbst zum Arzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. (PSt Pfronten)
Anzeige
Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2055
KAUFBEUREN. Am 19.01.2017 kam es in den frühen Abendstunden zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Kaufbeuren und Friesenried. Hierbei überholte ein 66-jähriger Autofahrer zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge. Ein 55-jähriger Pkw-Führer setzte ebenfalls zum Überholen an, hierbei übersah er jedoch den bereits überholenden 66-jährigen und drängte diesen ab. Dadurch kam der 66-Jährige nach links von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Dabei wurde die 48-jährige Beifahrerin leicht verletzt und musste ambulant im Klinikum Kaufbeuren behandelt werden. Ansonsten blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden. Am Fahrzeug des 66-Jährigen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, dieser musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Unter Betäubungsmitteleinfluss gefahren
SCHWANGAU. Am Morgen des 19.01.2017 wurde ein 26-jähriger Ostallgäuer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Auffälligkeiten durch die Streife festgestellt. Ein auf THC positiver Drogenschnelltest bestätigte diesen Verdacht. Dem Fahrer wurde im Krankenhaus Füssen Blut entnommen. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung ebenfalls positiv auf THC ausfallen, droht dem Fahrer ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot. (PI Füssen)
Anzeige
Einbruch in Verbrauchermarkt
FÜSSEN. Unbekannte Täter begingen in der Nacht zum Freitag gegen Mitternacht einen Einbruch in einen Verbrauchermarkt an der Kemptener Straße. Die Täter versuchten zunächst erfolglos die Haupteingangstüre aufzuhebeln. Als dies misslang, schlugen sie mit einer Eisenstange die Glasscheibe der Türe ein und gelangten so in die Verkaufs- und Büroräume. Bei einer ersten Überprüfung konnten keine entwendeten Gegenstände festgestellt werden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen