Sonntag, 15. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Januar 2017
Verkehrsunfall bei Jengen
JENGEN. Am Samstagmittag fuhr eine 67-jährige Fuchstalerin mit ihrem Toyota auf der Staatsstraße 2035 von Jengen kommend in Richtung Lindenberg. Sie wollte nach links auf die B 12 Richtung Kaufbeuren abbiegen, verpasste aber die Auffahrt. Aus diesem Grund beschloss sie, die Auffahrt aus der Gegenrichtung zu nehmen und überfuhr beim Linksabbiegen die Sperrfläche und die durchgezogene Linie. Eine hinter dem Toyota fahrende 54-jährige Skodafahrerin aus Kaufbeuren überholte den Toyota der bereits seine Geschwindigkeit verringert hatte und überfuhr dabei ebenfalls die durchgezogene Linie. Die Toyotafahrerin übersah beim Abbiegen den überholenden Skoda und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Beteiligten blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 5000 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Räumfahrzeug
MAUERSTETTEN. Am Samstagnachmittag kam es in der Blumenstraße in Mauerstetten zu einem Verkehrsunfall mit einem Räum- und Streufahrzeug. Eine 30-jährige Pkw-Lenkerin nahm dem Gemeindefahrzeug die Vorfahrt, welche durch Regelung „rechts vor links“ geregelt war. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Salzaufbau des Räumfahrzeuges. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. (PI Kaufbeuren)

Alleinbeteiligt von der Straße abgekommen
STÖTTWANG. Am späteren Samstagnachmittag kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Reichenbach und Gennachhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 64-jährige Pkw-Lenkerin nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Bevor die Fahrzeugführerin ins Schleudern kam, geriet sie ins Bankett. Die Ostallgäuerin wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und wurde ins Klinikum nach Kaufbeuren verbracht. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Verletzten
MARKTOBERDORF. Am Samstag fuhr bei Marktoberdorf, von Wimberg kommend ein Pkw mit Sommerreifen auf die Kreisstraße 23 ein. Auf der winterglatten Fahrbahn kam sein Fahrzeug dabei ins Rutschen wodurch er frontal mit einem vorfahrtsberechtigten Milchlaster kollidierte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes, wurde der nicht angeschnallte Beifahrer des Pkws aus dem Fahrzeug geschleudert. Der schwer verletzte Beifahrer musste mit einem Hubschrauber, der Pkw-Fahrer mit einem Rettungswagen, in nahegelegene Krankenhäuser verbracht werden. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. An den Fahrzeugen entstand nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Gesamtschaden von über 18000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch eine Abschleppfirma geborgen werden. (PI Marktoberdorf)

Verkehrsunfall mit Sachschaden
FÜSSEN/SCHWANGAU. Pech hatte ein 58-jähriger chinesischer Staatsbürger am Samstagnachmittag in Füssen. Zunächst fuhr er mit seinem Pkw gegen 13.30 Uhr in Füssen in der Sebastianstraße auf ein vor ihm verkehrsbedingt haltendes Fahrzeug eines 53-Jährigen auf. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Der 58-jährige Chinese wurde kostenpflichtig verwarnt. Nur 35 Minuten später war der gleiche Fahrzeugführer nur ca. 1 km weiter auf der B 17 in Schwangau in einen Unfall verwickelt. Der Mann kam hier aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Verkehrszeichen und kam auf einer Verkehrsinsel zum Stehen. Der Sachschaden bei diesem Unfall beträgt 2300 Euro. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt und der Mann bekommt eine Bußgeldanzeige. (PI Füssen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Verletzten
SCHWANGAU. Am Samstag gegen 16.25 Uhr ereignete sich in Schwangau auf der St 2008 ein Verkehrsunfall mit Verletzten. Eine 49-Jährige fuhr hier von Hohenschwangau in Richtung Alterschrofen. Die Pkw-Fahrerin kam bei schneeglatter Fahrbahn im Kurvenbereich ins Rutschen und stieß mit dem Gegenverkehr zusammen. Die 49-Jährige und ihr Beifahrer blieben beim Unfall unverletzt, jedoch die beiden Insassen des entgegenkommenden Pkws wurden leicht verletzt und mussten zur Behandlung in Krankenhaus Füssen gebracht werden. An beiden Pkws entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen