Sonntag, 22. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. Januar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. Januar 2017
Drogenfund bei Einlasskontrolle
MEMMINGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 22.01.2017, wollten drei junge Männer eine Diskothek in Memmingen besuchen. Bei der Einlasskontrolle konnte das aufmerksame Sicherheitspersonal jedoch bei einem 20-Jährigen unbekannte Tabletten auffinden. Sie verweigerten den Männern den Zutritt und hielten diese bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dort gab der 20-Jährige auf Nachfrage an, dass es sich um Betäubungsmittel handelt. Die Personen wurden zu weiteren Ermittlungen mit auf die Dienststelle verbracht. (PI Memmingen)
Anzeige
Unfallbeteiligter meldet sich - Geschädigter unbekannt - Zeugenaufruf
MINDELHEIM. Am Freitag, 20.01.2017, gegen 11.30 Uhr, parkte der Fahrer eines dunklen VW Golf auf dem Parkplatz gegenüber der Post bei dem öffentlichen WC. Beim Ausparken streifte er den schräg hinter ihm, auf der gegenüberliegenden Parkreihe abgestellten, vermutlich silbernen, Pkw. Ohne sich um den möglichen Schaden des anderen zu kümmern fuhr er weiter. Am Samstagmorgen kam der Fahrer des Golfs zur PI Mindelheim und meldete den Hergang. Ob der geparkte, evtl. silberne Pkw, auch einen Schaden hat, ist derzeit nicht bekannt. Wer hierzu Hinweise geben kann, möge sich bitte bei der PI Mindelheim unter 08261/7685-0 melden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Demonstration gegen Verkehrsprojekt
BAD WÖRISHOFEN. Am Samstag, 21.01.2017, versammelten sich 500 bis 600 Personen am Denkmalplatz in Bad Wörishofen, um eine Demonstration zum Thema "Rückführung des Verkehrskonzepts zum Ursprung" durchzuführen. Nach einer kurzen Ansprache des Versammlungsleiters zog der Zug durch die Fußgängerzone, am Kurhaus vorbei, um vor dem Rathaus die Abschlusskundgebung abzuhalten. Bei dieser sprach auch Herr Bürgermeister Gruschka zu den Teilnehmern. Danach wurde die Versammlung beendet. Während des gesamten Verlaufs kam es zu keinerlei Störungen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person
BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagmorgen, den 21.01.2017, kam es in Bad Wörishofen an einem Kreisverkehr zum Unfall. Ein 66-jähriger Unterallgäuer befuhr die Türkheimer Straße in Richtung Süden. Als er in den Kreisverkehr einfuhr, übersah er einen 46-jährigen Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und anschließend ins Klinikum Kaufbeuren verbracht. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen