Donnerstag, 19. Januar 2017

Soltau / A7: Fahrer lebensgefährlich verletzt

Soltau / A7: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Foto: Polizei
Heidekreis (ots) - Am Mittwoch, gegen 13.55 Uhr kam es auf der A7 zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Sicherungsfahrzeugs lebensgefährlich verletzt wurde. Der 50-jährige Hamburger übersah auf der Richtungsfahrbahn Hannover bei Soltau ein Stauende und fuhr nahezu ungebremst auf einen bereits mit eingeschaltetem Warnblinklicht stehenden Sattelzug auf. 
Anzeige
Der in seinem Fahrzeug eingeklemmte Fahrer wurde von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt. Die Autobahn musste in der Zeit zwischen 14.00 und 15.30 Uhr vollgesperrt werden. Auf den Umleitungsstrecken kam es dadurch zu erheblichen Behinderungen.
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen