Freitag, 27. Januar 2017

Wangen: Autofahrer erfasst freilaufende Pferde

Wangen: Autofahrer erfasst freilaufende Pferde
Symbolfoto
Ravensburg (ots) - Einen leicht verletzten Autofahrer, zwei tote Pferde und einen Sachschaden von rund 10.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am heutigen Freitagmorgen, kurz nach 05.30 Uhr, auf der L 320 zwischen Wangen und Niederwangen in Höhe Lottenmühle. Der 51-jährige Lenker eines VW Touran hatte die Landesstraße von Neuravensburg kommend in Richtung Wangen befahren, als plötzlich freilaufende Pferde auf der Fahrbahn auftauchten. 
Anzeige
Während zwei der insgesamt drei Tiere, die kurz zuvor aus einer Koppel ausgebrochen waren, von dem Pkw erfasst wurden und aufgrund der Verletzungen noch an der Unfallstelle verendeten, konnte das dritte Pferd wenig später unversehrt eingefangen werden. Der Autofahrer, der bei der Kollision leichte Verletzungen erlitt, musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Sein total beschädigtes Fahrzeug wurde abgeschleppt. Während der Einsatzmaßnahmen musste die L 320 bis 07.00 Uhr voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen