Mittwoch, 1. Februar 2017

Jülich: Riskantes Überholmanöver endet an Baum

Jülich: Riskantes Überholmanöver endet an Baum
Foto: Polizei
Jülich (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 56 zwischen Jülich und Altenburg. Ein 21-Jähriger wurde hierbei verletzt. Gegen 06:30 Uhr befuhr der junge Mann aus Aldenhoven die B 56 in Fahrtrichtung Düren. Trotz eines bestehenden Verbots scherte er nach links aus, um die vor ihm fahrenden Fahrzeuge zu überholen. Er nutzte hierzu die Fahrspur des Gegenverkehrs, laut Angaben von Zeugen sogar dessen Seitenstreifen. 
Anzeige
Nach etwa 1000 Metern kam ihm ein Lastwagen entgegen, so dass der Heranwachsende zum Einscheren auf seinen eigentlichen Fahrstreifen gezwungen wurde. Hierbei kam er nach rechts von der Straße ab und geriet in den dortigen Grünstreifen. Nach einer Kollision mit einem Baum überschlug sich der Pkw und kam schließlich auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Der total beschädigte Wagen wurde später abgeschleppt. 
Anzeige
Mit einem Rettungswagen wurde der 21-jährige Unfallfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Unfallhergang konnte er sich zunächst nicht erinnern. Während der Dauer der Bergungsmaßnahmen sowie polizeilichen Unfallaufnahme kam es aufgrund des einsetzenden Berufsverkehrs zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 09:30 Uhr konnten die verkehrsregelnden Maßnahmen der Polizei eingestellt und der Verkehr wieder frei gegeben werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen