Mittwoch, 1. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 1. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 1. Februar 2017
Überschwemmungen aufgrund starken Regenfällen und Tauwetters
PFRONTEN/NESSELWANG. Am Dienstagnachmittag kam es im Bereich Pfronten-Kreuzegg auf der alten Zeller Straße zu einer Überschwemmung wegen der starken Regenfälle. Das Wasser konnte aufgrund der gefrorenen Eisränder nicht mehr abfließen und der Verkehr wurde dadurch behindert. Der Bauhof konnte die Eiswände aufbaggern, damit das Wasser abfließen konnte. In Nesselwang war die Kreisstraße OAL 23 im Bereich des Gasthof Löwen halbseitig überschwemmt. Die Gefahrenstellen wurden durch die Polizei und Feuerwehr abgesichert, zu Unfällen kam es hier glücklicherweise nicht. (PSt Pfronten)
Anzeige
Leichtverletzter nach missglücktem Überholmanöver
WESTENDORF. Dienstagnachmittag fuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2055 von Oberostendorf Richtung Westendorf. Als er ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholen wollte, übersah er den von hinten kommenden Pkw eines ebenfalls 48-Jährigen, der bereits zum Überholen angesetzt hatte. Der Lenker musste ausweichen. Sein Pkw kam ins Schleudern und geriet anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Zu einer Berührung beider Fahrzeuge kam es nicht. Der Geschädigte wurde leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden betrug ca. 5.000 Euro. Der unachtsame Verursacher muss mit einer Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. (PI Buchloe)
Anzeige
Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten
MARKTOBERDORF. Ein Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten ereignete sich gestern Nachmittag auf der Kreuzung Seeger Straße/Goethestraße. Ein auf der Goethestraße fahrender 20-jähriger Pkw-Fahrer wollte die vorfahrtsberechtigte Seeger Straße geradeaus in Richtung Hochwiesstraße überqueren. Dabei übersah der junge Mann einen auf der Seeger Straße stadteinwärts fahrenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. In dem geschädigten Pkw wurde der 62-jährige Fahrzeugführer leicht verletzt. Ebenso der Unfallverursacher. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Mehrere Verkehrsunfälle auf der K OAL 2 bei Zell aufgrund massiven Blitzeises
EISENBERG. Am 31.01.2017 ereigneten sich in den frühen Morgenstunden zwei Verkehrsunfälle auf der Kreisstraße OAL 2 in einer langgezogenen Rechtskurve aus Richtung Pfronten kommend kurz vor dem Ortsteil Zell. Zunächst kam eine 19-jährige Fahrerin mit ihrem Pkw ins Schleudern und anschließend von der Straße ab. Sie blieb mit ihrem Pkw am Fahrbahnrand im Schnee stecken und konnte ohne jeglichen Schaden mit dem Abschleppdienst befreit werden. Nicht ganz so gut lief es für eine andere 19-jährige Verkehrsteilnehmerin, die ihre Geschwindigkeit nicht ausreichend an die Straßenverhältnisse anpasste und auf ein anderes Fahrzeug auffuhr. Dabei entstanden ca. 7.000 Euro Schaden und ein Pkw musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen