Montag, 13. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 13. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 13. Februar 2017
Suchaktion
BAD HINDELANG. Eine Suchaktion wurde am Sonntagnachmittag durch Polizeibeamte im Bereich des Hirschberges durchgeführt. Spaziergänger hatten in unwegsamen Gelände einen völlig verstörten Jagdhund festgestellt. Der Hund bellte ständig und war offenbar völlig desorientiert. Da nicht auszuschließen war, dass eventuell seinem „Herrchen“ etwas zugestoßen sein könnte, wurde der Bereich von Polizeibeamten bis zum Einbruch der Dunkelheit abgesucht – bislang ohne Ergebnis. Bei Eintreffen der Beamten war der Hund jedoch auch nicht mehr da. Nach Absprache wurde die Suchaktion dann eingestellt, zumal keine weiteren Hinweise, Vermisstenmeldungen oder Notrufe eingegangen waren. Die Polizei Sonthofen bittet um Hinweise unter Tel. 08321/6635-0. (PI Sonthofen)
Anzeige
Fahren unter Drogeneinfluss
OBERSTAUFEN. Am 10.02.17 gegen 11.50 Uhr wurde ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der B308 Höhe Paradies kontrolliert, welcher stark gerötete und glasige Augen sowie eine verzögerte Pupillenreaktion aufwies. Ein freiwilliger Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC. Bei der Durchsuchung des Pkw konnten noch ein Grinder (Werkzeug zum Zerkleinern von Kräutern) und eine Box mit Kleinstmengen Marihuana sichergestellt werden. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. (PSt Oberstaufen)

Matratze auf Autobahn verursacht Unfall
BETZIGAU. Bereits am 27.01.2017 ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Füssen auf Höhe Betzigau. Hierbei folg eine Matratze auf bzw. vor den Pkw einer 20-jährigen Frau. Diese konnte weder ausweichen noch bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Pkw-Fahrerin überfuhr die Matratze. Hierbei entstand ein Schaden am Pkw. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen. (VPI Kempten)
Anzeige
Betrüger und Dieb
OBERSTDORF. Ein 37-jähriger Gaststättenangestellter aus Hessen, gegen den bereits ein Haftbefehl besteht, ist in Oberstdorf mit weiteren Taten in Erscheinung getreten. Anfang Februar überredete er eine 24-jährige Servicekraft, ihm für ein Geschäft mit PayPal auszuhelfen. Sie erhielt eine Gutschrift von 570 € auf ihrem PayPal-Konto und zahlte das Geld in bar an den Hessen aus. Die PayPal-Gutschrift wurde mangels einer Warenleferung durch den Hessen jedoch zurückgezogen. Die Geschädigte musste das „geliehene Geld“ somit aus Ihrer eigenen Tasche bezahlen. Vor diesem Wochenende nahm der Hesse dann eine Kellnergeldbörse mit 200 Euro Bargeld aus der Gaststätte, in der er beschäftigt war, unerlaubt an sich und suchte das Weite. Die Polizei Oberstdorf bittet um Hinweise unter Tel. 08322/96040.

Hoteleinbruch
OBERSTDORF. Ein bisher unbekannter Täter hebelte am Sonntag früh um kurz nach 02.00 Uhr mehrere Türen eines Hotels in Kornau auf, um in das Hotelbüro zu gelangen. Dort entwendet er Bargeld und ein Sparschwei. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag. Der Sachschaden bewegt dürfte knapp im vierstelligen Eurobereich liegen. Ein während der Tat anreisender Hotelgast bemerkte den Täter und störte diesen offensichtlich, da er die Flucht ergriff. Vor Ort konnten Spuren zahlreiche Spuren gesichert werden. Auch hier bittet die Polizei Oberstdorf um Hinweise unter Tel. 08322/96040. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen