Montag, 20. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 20. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 20. Februar 2017
Körperverletzung
KEMPTEN. Während der Faschingsveranstaltung im Kornhaus kam es in der Samstagnacht zu einer Körperverletzung. Dabei erlitt ein 26 Jähriger einen Nasenbeinbruch. Eine männliche Person, ca. 165 bis 170 groß mit dunklen Haaren, schlug dem Geschädigten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Kempten Tel. 0831/9909-0 zu melden. (PI Kempten)
Anzeige
Müll verbrannt
KEMPTEN. Am Sonntagabend wurde die Polizei zu einem Lagerfeuer nahe des Kriegerdenkmals in der Ellharter Straße gerufen. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass Unbekannte eine Haufen Müll dort angezündet hatten. Die Feuerwehr Kempten löschte anschließend das Feuer ab. Wer Hinweise zum Verursacher der illegalen Abfallentsorgung machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Kempten Tel. 0831/9909-0 zu melden. (PI Kempten)

Verkehrsunfall auf der B12
WEITNAU. Am 17.02.2017, um 13:45 Uhr, kam es aufgrund des eingetretenen Schneefalls zu einem Verkehrsunfall auf der B12. Der 41-jährige britische Staatsangehörige befuhr die B12 in Fahrtrichtung Lindau. Bei einem Fahrstreifenwechsel geriet er aufgrund seiner fehlenden Winterbereifung ins Schleudern und kam anschließend rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei entstand an seinem Pkw ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. Weitere Unfallbeteiligte gab es nicht. (OED Kempten)

Marihuana sichergestellt
KEMPTEN. Fahndungsbeamte aus Pfronten überprüften in Kempten am Samstag, 18.02.17, mittags einen Mann. Bei der eingehenden Kontrolle wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde vom Bereitschaftsrichter des Amtsgerichtes eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 20-jährigen befürwortet. Hierbei wurden Kleinmengen Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Der junge Mann wird wegen illegalem Besitz von Rauschgift angezeigt. (PStF Pfronten).
Anzeige
Haschisch sichergestellt
KEMPTEN. Samstag, 18.02.17, Nachmittag, überprüfte die Schleierfahndung Pfronten in Kempten eine 31 Jahre alte Frau. Die Beamten fanden in der Handtasche in einer Zigarettenschachtel einen fertig gedrehten Joint. Dieser wurde sichergestellt und Ermittlungen wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (PStF Pfronten).

Marihuana sichergestellt
KEMPTEN. Ein 20-jähriger Deutscher wurde am Samstag, 18.02.17, nachmittags, in Kempten von der Schleierfahndung Pfronten kontrolliert, nachdem er sich an einem Papiercontainer verdächtig verhalten hatte. Bei der eingehenden Überprüfung fanden die Beamten im Rucksack des Schülers eine geringe Menge Marihuana fest. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde nochmals eine Kleinmenge Marihuana sichergestellt. Ermittlungen wegen eines Betäubungsmittelverstoßes wurden eingeleitet. (PStF Pfronten)

Körperverletzung
BLAICHACH. Am Samstag, gegen 22.35 Uhr, kam es bei einer Faschingsveranstaltung im Trachtenheim zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 24-Jährigen und einem 38-Jährigen in deren Verlauf der jüngere dem älteren ins Gesicht schlug und ihm die Nase brach. Der genaue Hergang der Auseinandersetzung muss noch geklärt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (PI Immenstadt)
Anzeige
Sonstiger Unfall
WERTACH. Am Sonntag, gegen 11.50 Uhr, kam es in einem Anwesen in der Grüntenseestraße zu einem folgenschweren Unfall. Ein 60-Jähriger wollte einen Holzvergaser, der zur Strom- und Wärmeerzeugung benutzt wird, wieder neu starten. Dieser Vergaser besitzt eine Rückbrandsicherung, bestehend aus zwei Metallplatten. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Mann mit seiner rechten Hand zwischen diese beiden Platten. In diesem Moment schoben sich die beiden Platten wieder zusammen und trennten die Hand des Mannes fast vollständig ab. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau verbracht. (PI Immenstadt)

Gleitschirmflieger verletzt
OBERSTDORF. Am Sonntag gegen mittags flog ein Gleitschirmpilot vom Nebelhorn nach Oberstdorf. Kurz vor der Landung wird der 63-jährige Mann von einer Windböe erfasst und stürzt aus ca. sechs Meter auf den Boden. Der Gleitschirmflieger erlitt hierbei Rückenverletzung und einen Verdacht auf Nierenriss. Zur weiteren Behandlung wurde er in ein Krankenhaus verbracht. (PI Oberstdorf)

Mann führt Drogen und Messer mit sich
OBERMAISELSTEIN. Am Sonntagvormittag wurde in Obermaiselstein ein 29-jähriger Mann aus Baden-Württemberg in einem Fahrzeug einer genaueren Kontrolle unterzogen. Bei dem Mann wurde ein Kunststofftütchen mit Marihuana aufgefunden. Bei der weiteren Durchsuchung wurde im Handschuhfach des Fahrzeuges, in dem der Mann mitfuhr, ein Einhandmesser, welches verboten ist, aufgefunden werden. Auch dieses Einhandmesser gehörte dem 29-jährigen Mann. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Waffengesetz. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen