Donnerstag, 2. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 2. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 2. Februar 2017
Gegen Baum gefahren
MARKTOBERDORF. Am Mittwochmorgen fuhr ein Pkw auf der Kreisstraße OAL4 zwischen Bernbach und Hörmannshofen gegen einen Baum. Die 31-jährige Pkw-Lenkerin, die Richtung Hörmannshofen unterwegs war, kam bei der Gefällstrecke, vermutlich aus Unachtsamkeit, zunächst von der Fahrbahn ab und prallte dann gegen den Baum, sie wurde nicht verletzt. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhen von ca. 6.000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Abverkauf in Ruderatshofen – Verkehrsbehinderungen
RUDERATSHOFEN. Unerwartet hohes Besucheraufkommen bei der Abverkaufsveranstaltung einer Firma hatte am Mittwochvormittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Ein unerwartet hoher Andrang und daraus resultierend wildes Parken an beiden Straßenseiten der Kreisstraße OAL5 und den angrenzenden Straßen sorgte zunächst für erhebliche Behinderungen des fließenden Verkehrs. Erst der Einsatz von Ordnern des Veranstalters, sowie der Einsatz der Feuerwehr Ruderatshofen und das Aufstellen von Halteverbotsschildern brachte Beruhigung und geregelten Verkehrsfluss. Das Halteverbot auf der Nordseite der Kreisstraße gilt weiterhin. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Leichtverletzter bei Glätteunfall
WAAL. Mittwochfrüh fuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit dem Pkw von Unterdießen Richtung Waal. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet der junge Mann Höhe eines Waldstücks in einer Linkskurve bei Eisglätte von der Fahrbahn. Der Lenker verletzte sich dabei leicht, sein Pkw im Wert von ca. 2.500 Euro musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Zusätzlich erwartet ihn ein Bußgeld. (PI Buchloe)
Anzeige
Aufgrund Glatteis auf Schneehaufen aufgefahren
FÜSSEN. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, ereignete sich gegen 22:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 27-jährige Autofahrerin befuhr die Froschenseestraße in Richtung Hopferau, als sie in einer Linkskurve aufgrund Glatteis die Kontrolle über ihren Pkw verlor. Sie fuhr geradeaus auf einen Schneehaufen auf, von welchem sie nicht selbstständig wieder herunterfahren konnte. Der Sachschaden an ihrem Pkw wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Verletzt wurde dabei niemand. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen