Sonntag, 5. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. Februar 2017
Waldhütte ausgebrannt
BRONNEN. In den frühen Morgenstunden des 05.02.2017 kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand in einer Waldhütte in Bronnen. Die Hütte wurde am Vorabend noch von Partygästen benutzt und auch beheizt. Nach Ende der Party verließen die Gäste die Hütte und versperrten diese. Der Grund für die Brandauslösung ist derzeit ungeklärt. Bislang gibt es keine Hinweise auf eine Brandstiftung. Die Hütte wurde die FFW Waal und Bronnen gelöscht. Der Eigentümer der Hütte schätzt den Sachschaden auf ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (PI Buchloe)
Anzeige
Unfallflucht
KAUFBEUREN. In der Früh des 04.02.2017 teilte eine Passantin einen verlassenen Pkw mit, der bei einem Automobilhändler in der Buronstraße in zwei Gebrauchtfahrzeuge gefahren ist. Der bis zu dem Zeitpunkt noch unbekannte Fahrer fuhr über den Gehweg und durchbrach einen Metallzaun, bis er schließlich durch die zwei anderen Pkw zum Stehen kam. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Über das bekannte Kennzeichen, konnte der Halter ermittelt werden. Dieser war, wie sich herausstellte, zugleich der Fahrer des Unfallwagens. Da der Verdacht bestand, dass der 29-jährige Mann zum Tatzeitpunkt alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Da der Mann angab, dass seine Bremsen am Fahrzeug nicht funktionierten, wurde der Pkw für die Erstellung eines Gutachtens sichergestellt. Gegen den Mann wurde nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht erstattet. Falls es Zeugen zu dem Unfall gibt, bittet die Polizei Kaufbeuren diese, sich unter der Tel.: 08341/933-0 zu melden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Auseinandersetzung in einer Diskothek
KAUFBEUREN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag belästigte ein 31-jähriger Gast in einer Diskothek andere Personen. Als er aus diesem Grund aus der Disko verwiesen wurde griff er einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einer Flasche an und bedrohte ihn. Beim anschließenden Handgemenge verletzte sich der Angreifer am Kopf und musste im Klinikum Kaufbeuren behandelt werden. Sollten Zeugen den Vorfall beobachtet haben werden sie gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren unter der Telefonnummer 083417933-0 zu melden. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen