Sonntag, 19. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. Februar 2017
18-Jährigen verprügelt - Täter unbekannt
KEMPTEN. Am Samstagabend gegen 20:40 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Kempten die Mitteilung über eine verletzte Person zwischen dem Allgäu Forum und dem Berufsschulzentrum ein. Auf einer Bank sitzend wurde ein junger Pakistaner angetroffen. Laut dessen Aussage haben ihn vier Männer grundlos attackiert und auf ihn eingeprügelt. Er habe Schürfwunden im Gesicht sowie Schmerzen in beiden Armen und Knie erlitten. Die Täter wurden als Anfang 20, mitteleuropäisch sowie südländisch beschrieben. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-0 entgegen. (PI Kempten)
Anzeige
Angriff mit einem Stuhl
SONTHOFEN. Scheinbar grundlos schlug ein 21-jähriger Oberallgäuer einem Gleichaltrigen in einer Diskothek einen Stuhl an den Hinterkopf. Im Zuge der Anzeigenaufnahme zeigte er sich auch gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten aggressiv. Glücklicherweise wurde der Geschädigte, trotz des massiven Angriffs nicht ernsthaft verletzt. Den jungen Mann erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. (PI Sonthofen)
Anzeige
Automatenaufbruch
BOLSTERLANG. Bereits am Wochenende um den 11.02.2017 kam es zu einem Automatenaufbruch in einem Restaurant in der Flurstraße in Bolsterlang. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist ein Zusammenhang mit dem dort abgehaltenen Faschingsball anzunehmen. Der Zigarettenautomat erlitt hierbei einen Totalschaden, welcher auf ca. 2000 Euro beziffert wird. Zudem wurden Zigaretten und Bargeld im Gesamtwert von 176 Euro entwendet. Die Polizei Sonthofen nimmt Hinweise unter 08321-6635-0 entgegen. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen