Mittwoch, 22. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 22. Februar 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 22. Februar 2017
Rauschgiftsicherstellung
KEMPTEN. Am 21.02.17 gegen 20.40 Uhr kontrollierten die Fahnder aus Pfronten am Hauptbahnhof einen 21-jährigen Mann. Die Beamten fanden bei der Überprüfung des Mannes in dessen Hosentasche eine geringe Menge Marihuana. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde nochmals eine Kleinmenge Rauschgift aufgefunden. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt und Ermittlungen wegen illegalem Besitz von Rauschgift eingeleitet. (PStF Pfronten)
Anzeige
Einmietbetrug
OY-MITTELBERG. Eine 56 Jahre alte Oberallgäuerin mietete für eine Nacht in einem Hotel in Oy-Mittelberg ein Zimmer. Die Dame welche kein Bargeld mitführte, gab an, dass Zimmer am Folgetag zu bezahlen. Allerdings verließ die Dame das Zimmer noch vor dem Frühstück ohne Begleichung der Rechnung. Aufgrund des an der Rezeption hinterlegten Reisepasses, war die Identitätsfeststellung kein Problem. Es wird ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges geführt. (PI Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfall
KEMPTEN. Am Dienstagvormittag ereignete sich in der Rottachstraße ein Auffahrunfall. Ein Lieferwagen fuhr einen Pkw auf, welcher verkehrsbedingt bremsen musste. Weder der 19 Jahre alte Lieferwagenfahrer, noch der 39 Jahre alte Pkw-Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Sachschaden war aber mit rund 12.000 Euro erheblich. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen