Montag, 27. März 2017

Bichl / Bad Tölz: Frotalunfall mit Porsche - Zwei Tote und drei Schwerverletzte

Bichl / Bad Tölz: Frotalunfall mit Porsche - Zwei Tote und drei Schwerverletzte
Symbolfoto
Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Abend des 26.03.17 auf der B472 im Gemeindebereich Bichl. Eine 48jährige Frau aus dem nördlichen Tölzer Landkreis war mit ihrem Sportwagen, Porsche, gegen 21.30 Uhr von Bad Heilbrunn in Richtung Bichl unterwegs, auf dem Beifahrersitz befand sich ein 21jähriger Mann aus Weilheim. Die Sportwagenfahrerin überholte nach jetzigen Kenntnissen kurz vor der Abfahrt Bichl in einer unübersichtlichen Rechtskurve eine 24jährige VW-Fahrerin aus Benediktbeuern. 
Anzeige
Beim Überholvorgang streifte sie einen entgegenkommenden Pkw, Opel, der von einem 65jährigen Holzkirchner gelenkt wurde, bei diesem befand sich noch dessen 22jährige Tochter im Fahrzeug. Beide Insassen wurden schwerverletzt. Weiter touchierte der Porsche einen hinter dem Opel fahrenden VW, dessen Fahrer, ein 29jähriger aus Bad Heilbrunn unverletzt blieb. Im Folgenden kollidierte der Sportwagen frontal mit einem entgegenkommenden Volvo. Der Volvo-Fahrer, ein 53jähriger Tölzer, wurde ebenfalls schwerverletzt. 
Anzeige
Die beiden Insassen des Sportwagens erlitten tödliche Verletzungen und verstarben am Unfallort. Die Bundesstraße war mehrere Stunden gesperrt, ein Sachverständiger war vor Ort um den Unfallhergang zu ermitteln. Die Feuerwehren Bichl, Benediktbeuern und Bad Heilbrunn waren mit ca. 50 Mann im Einsatz. Mehrere Rettungswägen und Ärzte waren im Einsatz. Traurige Bilanz: 2 Tote, 3 Schwerverletzte und ca. 120 000.- Euro Sachschaden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen