Donnerstag, 9. März 2017

Kaufbeuren: Wohnungsbrand - 100.000 Euro Sachschaden

Kaufbeuren: Wohnungsbrand - 100.000 Euro Sachschaden
Symbolfoto
In den frühen Morgenstunden des 09.03.2017, kurz nach 04.30 Uhr, kam es in der Hüttenstraße zu einem Wohnungsbrand in einem Einfamilienhaus. Alle drei Bewohner konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Zimmerbrand in einer Wohnung. Die Dreiköpfige Familie konnte sich aufgrund des ausgelösten Rauchmelders und nach Absetzung des Notrufs sofort in Sicherheit bringen. 
Anzeige
Die Familie im Alter von 23 bis 58 Jahren blieb unverletzt. Die herbeigerufene Feuerwehr Kaufbeuren konnte den Brand sofort löschen und ein Übergreifen auf das Haus verhindern. Bis auf das betroffene Zimmer konnte das Wohnanwesen durch die Familie wieder betreten werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro. Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei Kaufbeuren die Ermittlungen aufgenommen. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen