Freitag, 3. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 3. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 3. März 2017
Einmietbetrüger unterwegs
BAD WÖRISHOFEN. In der Zeit vom 27.02.2017 bis 03.03.2017 hatte sich ein ca. 70-jähriger, hagerer Mann, welcher sich nur in englischer Sprache verständigte, in einen Beherbergungsbetrieb im Osten der Kernstadt eingemietet. Als dieser am 01.03.2017 nicht zum Frühstück erschien, stellte die Gastgeberin fest, dass der Mann verschwunden war. Dieser hinterließ Schulden in Höhe von ca. 80 Euro. Nach ersten Recherchen könnte es sich bei dem Tatverdächtigen um einen reisenden Täter handeln, nachdem bereits per Haftbefehl gefahndet wird. Den Gastronomiebetrieben wird empfohlen, schon bei der Anmeldung die angegebenen Personalien mit dem Pass oder Ausweis zu überprüfen. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Nötigung
BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochmorgen wollte ein in der Türkheimer Straße wohnender Bad Wörishofer Bürger mit seinem Auto aus der Garage fahren, doch stand direkt vor dieser der dunkelblaue Pkw einer 25-Jährigen jetzt in Neusäß wohnenden Frau. Dem Bad Wörishofer war der Pkw völlig fremd und es war auch kein Hinweis am Fahrzeug angebracht. Nachdem alle Möglichkeiten fehlschlugen, an den Verantwortlichen zu gelangen und der Pkw am späten Nachmittag immer noch vor seiner Garage stand, wurde die Polizei informiert. Da die Fahrzeughalterin angibt, denjenigen, der ihren Pkw vor der Garage abstellte, namentlich nicht zu kennen, wird um Hinweise gebeten an die PI Bad Wörishofen unter Tel. 08247/9680-0. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall
MINDELHEIM. Am 02.03.2017 kam es gegen 18.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Jäcklekreuzung in Mindelheim. Ein 31-Jähriger fuhr mit seinem Pkw von Mindelheim kommend in Richtung Autobahn. Er fuhr bei grüner Ampel über die Kreuzung. Zur gleichen Zeit fuhr ein 79-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Fellhornstraße in Richtung Allgäuer Straße und überquerte die Kreuzung, obwohl die Ampel für ihn Rotlicht zeigte. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. (PI Mindelheim)
Anzeige
Öl ausgelaufen
OBERRIEDEN. Am 02.03.2017 kam es in Oberrieden in der Bergstraße zu einem Zwischenfall beim Betanken eines Dieselfasses. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache riss offensichtlich die Druckkupplung des Hauptschlauches und so liefen ca. 150 l Heizöl aus. Das Öl gelangte teils in den Kanal und so auch zum Teil in die Kammel. Durch die Feuerwehren Oberrieden und Pfaffenhausen wurde eine Ölsperre errichtet und Bindemittel eingebracht. Auch eine Kanalspülung wurde veranlasst. Verantwortliche des Wasserwirtschaftsamtes und ein Sachverständiger waren ebenfalls vor Ort. Über den entstandenen Schaden bzw. die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. (PI Mindelheim)

Trunkenheit im Verkehr
MEMMINGEN/EISENBURG. Am Donnerstag den 02.03.2017, befuhr ein 49-Jähriger mit seinem PKW in den frühen Abendstunden die Kreisstraße 26 von Holzgünz in Richtung Niederrieden. Kurz vor der Abbiegung nach Eisenburg, kommt der Mann mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkohol festgestellt. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest, ergab über 1,8 Promille. Der Mann wurde einer Blutentnahme zugeführt und sein Führerschein sichergestellt. Durch das Abkommen von der Fahrbahn, erlitt das Fahrzeug einen wirtschaftlichen Totalschaden von circa 10.000 Euro. Der Mann erlitt zudem Verletzungen und einen Schock und wurde stationär in einem Klinikum aufgenommen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. (PI MEMMINGEN)
Anzeige
Diebstahl
MEMMINGEN., Am Dienstag den 28.02.2017, befand sich eine 50-Jährige in einer Gaststätte als sie gegen 22:30 Uhr das Fehlen ihres Handys feststelle. Es befand sich zuvor in der Handtasche der Frau, allerdings war während einer kurzen Unaufmerksamkeit der Reißverschluss der Tasche geöffnet. Im Verlauf des weiteren Abends, fiel der Frau ein Mann auf, welcher seine Hand in einer fremden Tasche hatte. Aus diesem Grund vermutet sie, dass der junge Mann unter Umständen, auch ihr Handy gestohlen haben könnte. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: circa 165 cm groß, normale Figur, dunkle kurze Haare, dunkle Hautfarbe und circa 25 Jahre alt. Er trug zum Tatzeitpunkt eine rote Steppjacke und dunkle Hose. Er sprach nur gebrochen deutsch. Eventuell weitere Zeugen oder Geschädigte werden geben, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/100-0. (PI MEMMINGEN)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen