Sonntag, 5. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. März 2017
Verkehrsunfall an der BAB Auffahrt
HEIMERTINGEN. Am Samstag (04.03.2017), gegen 14.45 Uhr, befuhr ein BMW-Fahrer die B300 von Heimertingen kommend in Fahrtrichtung Biberach. Auf Höhe der Auffahrt BAB A7 kam ihm ein Pkw entgegen, der auf die A7 in Fahrtrichtung Memmingen auffahren wollte. Der BMW-Fahrer wich dem Entgegenkommenden aus und ging dann zunächst davon aus, dass es zu keiner Berührung zwischen den beiden Pkws kam. Zu Hause stellte er einen Schaden am vorderen Radkasten fest. Beim Unfallgegner handelt es sich um einen grauen/silbernen Pkw, vermutlich Opel Meriva oder ein ähnlicher Fahrzeugtyp. Die Polizei Memmingen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331-1000. (PI Memmingen)
Anzeige
Baum angezündet
DIRLEWANG. Am 04.03.2017, gegen 17:15 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Dirlewang alarmiert, da am südlichen Ortsrand ein Baum Feuer gefangen hatte. Dies teilten mehrere aufmerksame Spaziergänger mit. Nachdem die insgesamt zwölf Floriansjünger den Brand schnell unter Kontrolle brachten, steht fest, dass der Baum durch einen bislang unbekannten Täter in Brand gesetzt wurde. Wer hier am Nachmittag des 04.03.2017 Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Mindelheim unter Tel. 08261-76850 in Verbindung zu setzen. (PI Mindelheim)

Feuerwehreinsatz im Seniorenzentrum
BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag löste in einem Seniorenzentrum der Feueralarm aus. Die Ursache hierfür war schnell gefunden. Ein 79-jähriger Mann vergaß, dass er Eier zum Kochen aufgesetzt hatte. Dadurch kam es zu einer enormen Rauchentwicklung in dessen Zimmer. Der Mann konnte unverletzt, nach einer kurzen Untersuchung und der Belüftung seiner Zimmers durch die Feuerwehr, wieder sein Apartment betreten. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Zwei Pferde werfen Reiterinnen ab
SCHNERZHOFEN. In den Mittagsstunden des 04.03.2017 waren zwei Reiterinnen, im Alter von 55 und 56 Jahren, beim Ausritt im Bereich Schnerzhofen unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kamen sie in einer Wiese an der Verbindungsstraße von Schnerzhofen nach Anhofen zu Fall und blieben zunächst bewusstlos am Boden liegen. Sie trugen diverse Verletzungen und eine Gehirnerschütterung davon. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)

Einbrüche in gewerbliche Betriebe in Benningen
BENNINGEN. In der Zeit von Freitag, 03.03.2017, 18:15 Uhr, bis Sa. 04.03.2017, 08:15 Uhr, hatte es ein bislang unbekannter Einbrecher gleich auf zwei gewerbliche Betriebe in der Industriestraße in Benningen abgesehen. Nachdem der Täter zunächst ohne Beute aus einer dortigen Schreinerei von dannen ziehen musste, machte er sich direkt an einem danebenliegenden Fahrzeugbetrieb zu schaffen. Als er auch dort gewaltsam eingedrungen war, brach er zwei Getränkeautomaten auf, um an das dortige Münzgeld zu gelangen und räumt eine Geldkassette aus. Der Täter richtete jeweils einen Sachschaden von 500 EUR und 2000 EUR an. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf eine 4-stellige Summe. Im Anschluss an die Tat bemächtigte sich der Kriminelle eines großen Kipp-Lasters, welcher auf dem Firmengelände des Fahrzeugbetriebes stand, ließ diesen jedoch später auf dem Gelände eines anderen Gewerbebetriebes im Benninger Osten, Auf der Weide, wieder zurück. Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen bittet um Hinweise unter Tel. 08331/100-0. Wem war zum fraglichen Zeitpunkt möglicherweise etwas Verdächtiges aufgefallen oder hat eventuell den grau-/beigefarbenen Lkw beobachtet, der vom Täter benutzt worden war? (KPI Memmingen – KDD)
Anzeige
Geldbeutel geraubt
MEMMINGEN. Am Sonntag, den 05.03.2017, um 02:50 Uhr, geriet ein 26-jähriger Mann, im Bereich des Memminger Schrannenplatzes auf seinem Nachhauseweg in ein Streitgespräch mit drei bislang unbekannten Personen. In der Folge entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, bei der dem Geschädigten gewaltsam seine Geldbörse aus einer der hinteren Hosentaschen entrissen wurde. Neben zerrissener Kleidung erlitt der junge Mann mehrere Prellungen und Schürfverletzungen, in der Geldbörse hatte sich ein größere Summe Bargeld befunden. Ein unbeteiligter Zeuge konnte den Sachverhalt beobachten. Laut Beschreibung handelte es sich bei den Tätern um 3 arabisch aussehende Männer im Alter zwischen 16 und 30 Jahren. Während einer der Täter, ca.168 cm groß, mit Vollbart und nach hinten gegelten Haaren beschrieben wird, sei der zweite eher 190 cm und kräftig, mit Schild-Mütze gewesen. Weitere Erkenntnisse, insbesondere zur dritten Person liegen derzeit nicht vor. Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen bittet um Hinweise unter Tel. 08331/100-0. (KPI Memmingen – KDD)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen