Mittwoch, 15. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. März 2017
Illegale Einreise
FÜSSEN. Ein 41 Jahre alter Albaner, der in Italien wohnt, wollte ohne Aufenthaltserlaubnis in Deutschland als Elektriker arbeiten. Mit seinem Reisepass, dem Arbeitsvertrag und seinem Werkzeug in der Tasche machte er sich am 14.03.2017 auf den Weg nach Deutschland. Auf der A7 bei Füssen kontrollierte in die Schleierfahndung Pfronten. Nachdem er weder Aufenthalts- noch Arbeitserlaubnis hatte, zeigten ihn die Beamten wegen illegaler Einreise an und händigten ihm eine Ausreiseaufforderung aus. (PStF Pfronten)
Anzeige
Einbruch in Autohaus
WESTENDORF. Unbekannte Täter brachen in den Nacht von Montag auf Dienstag in ein Autohaus Am Kiesgrund im Ortsteil Dösingen ein. Sie öffneten gewaltsam ein Kellerfenster und durchsuchten in den Geschäftsräumen Schubladen und Schränke. Es wurden ca. 500 Euro Bargeld, ein Handy iPhone 6 und aus dem Kühlschrank ein Topf mit Gulasch entwendet. Wurden im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0. (PI Buchloe)

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Radfahrer
MARKTOBERDORF. Prellungen und Hautabschürfungen zog sich gestern Nachmittag ein 35-jähriger Radfahrer bei einem Unfall in der Schwabenstraße zu. Der Mann war mit seinem Fahrrad aus Unachtsamkeit auf einen Grünstreifen geraten und anschließend gestürzt. Dabei zog er sich die leichten Verletzungen zu. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Streifunfall
BIDINGEN. Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand gestern Abend bei einem Streifunfall auf der B472, Höhe Ob. Ein von Marktoberdorf in Richtung Schongau fahrender Sattelzug geriet auf Höhe von Ob zu weit nach links und streifte den Außenspiegel eines entgegenkommenden Sattelzugs. Dessen Außenspiegel ging dabei zu Bruch. Zudem wurde die Fahrertüre der Sattelzugmaschine leicht beschädigt. Während der Geschädigte an der Unfallstelle anhielt, setzte der bislang unbekannte Unfallverursacher, unterwegs mit einer grauen Sattelzugmaschine und weißem Auflieger, die Fahrt in Richtung Schongau fort. Hinweise erbittet die Polizei in Marktoberdorf. (PI Marktoberdorf)

Drogenfahrt
KAUFBEUREN. Am 14.03.2017 gegen 20.55 Uhr wurde ein 18- jähriger Autofahrer in der Frankenrieder Straße angehalten und kontrolliert. Bei dem jungen Mann konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein durchgeführter Test verlief positiv auf THC. Der junge Mann musste daher eine Blutprobe abgeben. Sollte sich der Verdacht bestätigen, muss er mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg, sowie einem Fahrverbot rechnen. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Arbeitsunfall am Bootshafen in Füssen
FÜSSEN. Am Nachmittag des 14.03.2017 kam es zu einem Arbeitsunfall in der ehemaligen Schiffshalle der Forggenseeschifffahrt. Als ein 53-jähriger Angestellter die Leiter der Lagerhalle zum Grund des Forggensees hinabstieg brach diese auf einer Höhe von ca. drei Metern in zwei. Der Mann stürzte zu Boden und verletzte sich hierbei am rechten Bein. Er musste im Anschluss zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Füssen verbracht werden. Die Ermittlungen dauern an. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen