Sonntag, 5. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Lindau vom 5. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Lindau vom 5. März 2017
Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkohol / Fahren ohne Fahrerlaubnis
LINDAU. Am Samstagmittag wollte eine 49-jährige Lindauerin mit ihrem Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kemptener Straße ausparken. Dabei rempelte sie mit ihrem Pkw gegen den geparkten Pkw eines 43-jährigen Österreichers. Die hinzugerufene Polizeistreife stellte schnell fest, dass die Lindauerin erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Des Weiteren ist die Lindauerin nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die 49-Jährige verweigerte einen Alkoholtest. Die Lindauerin musste in der Folge eine Blutprobe abgeben. Sie muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. (PI Lindau)
Anzeige
Verkehrsunfall
LINDAU. Ein 61-jähriger Lindauer befuhr mit seinem Pkw sowie einem Anhänger am Samstagnachmittag die Steigstraße in Richtung Köchlinkreuzung. Der Lindauer bog dann in den Motzacher Weg ab. Der Anhänger war leicht beladen. In der Steigung des Motzacher Weges löste sich plötzlich die Anhängerkupplung des Anhängers vom Kugelkopf. Der Anhänger rollte rückwärts fahrbahnmittig zurück in Richtung Steigstraße. Das wurde noch dadurch begünstigt, dass die Ladung im Anhänger im hinteren Teil lag. Ein Pkw, der dem Lindauer im Motzacher Weg gefolgt war, konnte noch rechtzeitig dem zurückrollenden Anhänger ausweichen. Dann folgte ein 39-jähriger Lindauer mit seinem Transporter, der mit dem immer schneller werdenden Anhänger frontal zusammenstieß. Es wurde durch den Unfall niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000,-- €. (PI Lindau)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen