Dienstag, 7. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. März 2017
Schmorende Zimmerglocke löst Feueralarm aus
TÜRKHEIM. Am Montagabend, 06.03.2017, löste eine schmorende Zimmerglocke einen Feuerwehreinsatz in einem Seniorenheim im Innenstadtbereich aus. Der Brand konnte durch das beherzte Eingreifen einer Mitarbeiterin mittels Feuerlöscher unter Kontrolle gebracht werden. Es entstand lediglich ein geringer Sachschaden. Es wurde niemand verletzt. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Mit Fantasiedokument ausgewiesen
TÜRKHEIM. Am Abend des 06.03.2017 wurde ein 43-jähriger Kurierfahrer aus dem Landkreis Augsburg auf der Staatsstraße 2015 Höhe Türkheim durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen kontrolliert. Hierbei konnten Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz festgestellt werden, weshalb nun sowohl den Fahrer als auch den Unternehmer jeweils ein Bußgeld erwartet. Im Rahmen der Beanstandung wies sich der Fahrer mit einem sog. Fantasiedokument, einem „Personenausweis des Deutschen Reichs“ aus. Der Ausweis wurde durch die Beamten beschlagnahmt. Weitere Ermittlungen bezüglich eines Urkundendelikts sowie die Prüfung einer evtl. Zugehörigkeit zu den „Reichsbürgern“ bzw. sonstigen staatsleugnenden Gruppierungen werden durch die Polizei und den zuständigen Behörden getätigt. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen