Sonntag, 12. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. März 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. März 2017
Alkoholbedingte Ausfallerscheinungen
MEMMINGEN. Am 11.03.2017 gegen 22:00 Uhr konnte am Schrannenplatz eine Gruppe von drei Männern angetroffen werden. Diese hatten zusammen eine erhebliche Menge Alkohol konsumiert. Ein 35-Jähriger war so alkoholisiert, dass er zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Memmingen gebracht werden musste. Sein Freund konnte dem Platzverweis der Streife aufgrund seiner Alkoholisierung nicht Folge leisten und wurde deshalb zur Ausnüchterung zur Polizei Memmingen verbracht. Ebenfalls lief gegen 19:00 Uhr eine Feier zwischen vier Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren aus dem Ruder. Als die Eltern ihren Sohn abholen wollten, fanden sie diesen aufgrund seiner Alkoholisierung nicht mehr ansprechbar vor. Der alarmierte Notarzt und Rettungsdienst brachten den 15-Jährigen zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Memmingen. Dort wurde ein Wert von über einem Promille festgestellt. Am 12.03.2017 gegen 03:40 störte ein 37-Jähriger massiv einen Polizeieinsatz in der Bahnhofstraße in Memmingen. Die Person wurde so aufdringlich, dass eine Anzeigenaufnahme nicht mehr möglich war. Dem ausgesprochenen Platzverweis kam er trotz mehrfacher Aufforderung nicht nach, weshalb er in polizeilichen Gewahrsam genommen werden musste. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. (PI Memmingen)
Anzeige
Trunkenheit im Verkehr
MEMMINGEN/ BOOS. Im Laufe der Samstagnacht wurden bei Verkehrskontrollen zwei Fahrzeugführer angetroffen, die unter Alkoholeinfluss standen. Gegen 01:30 Uhr in der Memminger Straße in Boos wurde ein 60-Jähriger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte durch die Streife ein deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. Bei einer Kontrolle gegen 05:00 Uhr wurde am Tummelplatzweg in Memmingen ein 22-Jähriger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hier ergab der durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von über einem Promille. Nach einer Blutentnahme im Klinikum Memmingen wurden der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den Fahrzeugführer erwartet nun Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (PI Memmingen)
Anzeige
Arbeitsunfall
RAMMINGEN. Am Samstagvormittag ereignete sich ein Betriebsunfall in einer Ramminger Firma. Ein Arbeiter gelangte beim Putzen unglücklich mit der Hand in eine Walze und zog sich dabei Quetschungen zu. Er wurde zunächst ambulant versorgt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Kaufbeuren gebracht. Ein Fremdverschulden kann derzeit ausgeschlossen werden. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen