Dienstag, 28. März 2017

Rahden: Auto kommt von der B239 ab - Fahrer wird schwer verletzt

Rahden: Auto kommt von der B239 ab - Fahrer wird schwer verletzt
Foto: Polizei
Rahden, Bad Essen (ots) - Schweren Verletzungen erlitt ein 30-jähriger Autofahrer aus Bad Essen, als der Mann am Montagnachmittag in Rahden aus ungeklärter Ursache mit seinem Opel von der B239 abkam und gegen einen Baum prallte. Der Beifahrer, ein 43-jähriger Mann aus Bohmte, blieb unverletzt. Der 30-Jährige war laut Polizei gegen 16 Uhr auf der Diepholzer Straße in Richtung Preußisch Ströhen unterwegs und kam in der Nähe der Einmündung "Am Freibad" nach links von der Straße ab. 
Anzeige
Der Wagen durchquerte einen Graben und prallte gegen einen Baum. Dabei riss das linke Vorderrad ab. Warum der Corsa plötzlich nach links fuhr, steht für die Polizei noch nicht fest. Ein alarmierter Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung kümmerten sich um den Fahrer und brachten ihn ins Krankenhaus nach Lübbecke. Der schwer beschädigte Wagen wurde später abgeschleppt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf zirka 3.000 Euro. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Bundesstraße gesperrt.
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen