Sonntag, 9. April 2017

Holzgünz / A96: Verkehrsunfall mit brennendem Pkw

Holzgünz / A96: Verkehrsunfall mit brennendem Pkw
Archivfoto
Am Sonntag dem 09.04.2017 gegen 15:30 Uhr wurde über Notruf der Brand eines Pkws auf der Autobahn A96, kurz nach der AS Holzgünz, mitgeteilt. Die eintreffende Streife stellte fest, dass der Pkw-Brand die Folge eines Verkehrsunfalls ist. Einem in Richtung Lindau fahrenden türkischen Lkw platze ein Reifen. Dadurch verriss es dem 46-jährigen Fahrer das Fahrzeug nach links. Ein nachfolgender österreichischer Pkw fuhr in Folge auf den Lkw auf und geriet auf die Mittelleitplanke.
Anzeige
Dort geriet der Pkw in Brand. Der 47-jährige Fahrer konnte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Alle Beteiligten wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Richtig verletzt war niemand. Durch den Vollbrand auf der Mittelleitplanke mussten beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden. Die Sperrung in Richtung Lindau dauert aktuell noch an, in Richtung München konnte der rechte Fahrstreifen wieder frei gegeben werden. (Einsatzzentrale PP Schwaben Süd-West)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen