Sonntag, 9. April 2017

Immenstadt: Rodelunfall auf Sommerrodelbahn

Immenstadt: Rodelunfall auf Sommerrodelbahn
Symbolfoto
Am Samstag, gegen 16.00 Uhr, befuhren eine 21-Jährige und eine 19-Jährige zusammen in einem Rodel die Sommerrodelbahn in Ratholz. Auf Grund zu hoher Geschwindigkeit kippten beide in der Kurve 2 mit dem Oberkörper aus dem Rodel. Die angelegten Sicherheitsgurte verhinderten das Herausfallen. 
Anzeige
Beide streiften aber über mehrere Meter am Fangnetz entlang, zogen sich Schürfwunden zu und wurden ins Krankenhaus Immenstadt eingeliefert. Durch diesen Unfall kam es zu einem Rückstau auf der Rodelbahn, den eine 60-Jährige zu spät bemerkte und auf den Rodel ihrer Töchter auffuhr. Die 60-Jährige musste leicht verletzt ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ihre Töchter blieben unverletzt. (PI Immenstadt)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen