Montag, 3. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. April 2017
Fahren unter Drogeneinfluss
OBERSTAUFEN. Am 02.04.17 gegen 14.30 Uhr wurde auf der B 308 Höhe Paradies ein 35-Jähriger mit seinem Pkw kontrolliert. Bei dem Fahrer wurden stark gerötete Augen und eine verzögerte Pupillenreaktion festgestellt. Ein freiwilliger Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis und Kokain. Bei der Durchsuchung des Pkw wurde noch eine Schachtel mit Marihuana Anhaftungen, sowie ein nicht erlaubtes Messer gefunden. Beide Gegenstände wurden sichergestellt. Außerdem wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss, einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personen- und hohem Sachschaden
KEMPTEN. Am 02.04.17, 19:31 Uhr, ereignete sich auf dem Heussring, Kreuzung zur Steufzger Straße ein schwerer Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin wollte vom Heussring in die Steufzger Straße abbiegen und übersah hierbei eine entgegenkommende 89-jährige Pkw-Fahrerin. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr frontal in die rechte Fahrzeugseite der 18-jährigen. Durch den heftigen Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand an beiden Fahrzeugen jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Die 89-jährige Pkw-Fahrerin wurde dank dem angelegten Sicherheitsgut und den ausgelösten Airbags nur leicht verletzt. Die 18-jährige Verursacherin blieb unverletzt. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Alkohol- und Drogeneinfluss bei mehreren Pkw-Fahrern
UNTRASRIED. Im Zeitraum vom 01.04. bis 02.04.17 wurden bei Verkehrskontrollen mehrere Verstöße festgestellt. Bei drei Pkw-Fahrern ergaben die Atemalkoholanalysen einen Wert von jeweils über 0,5 Promille. Des Weiteren wurden bei einem Pkw-Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Anfangsverdacht, woraufhin die Blutentnahme veranlasst wurde. Die Fahrer haben nun mit einem einmonatigen Fahrverbot sowie ein Bußgeld von mindestens 500 Euro zu rechnen. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Firmeneinbruch und Entwendung hochwertiger Werkzeugmaschinen
KEMPTEN. Im Zeitraum Samstag, 01.04.17, 12:00 Uhr bis Montag, 03.04.17, 06.30 Uhr wurde in eine Firma in Kempten, Leubas, eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter hebelten die Fenstergitter ab, brachen die Fenster auf und gelangten in den Verkaufsraum. Aus diesem wurde eine Vielzahl von Werkzeugmaschinen der Fa. Makita, Fein u.a. entwendet. Der Entwendungsschaden beträgt mindestens 20.000 Euro. Der Abtransport muss mit einem Transporter oder ähnlichem stattgefunden haben. Die Kriminalpolizei Kempten sucht dringend nach Zeugen oder Hinweisen. Zeugen können sich unter der Telefonnummer: 0831/9909-0 melden. (KPI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen