Mittwoch, 26. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 26. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 26. April 2017
Verkehrsunfall
MINDELHEIM. Am 25.04.2017 fuhr in Mindelheim ein 12-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad vom Lautenwirtsgässchen kommend in westlicher Richtung. Er wollte den Hohen Weg um kurz vor acht Uhr überqueren und übersah dabei offensichtlich einen in nördlicher Richtung fahrenden Pkw. Der Junge fuhr direkt hinter einem verkehrsbedingt wartenden Schulbus über die Straße, sodass der 60-jährige Pkw-Fahrer das Kind erst spät erkennen konnte. Der Junge prallte dann in die Seite des Pkw und wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist gering und wird auf ca. 150 Euro geschätzt. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
MINDELHEIM. Am 25.04.2017 fuhr ein 55-Jähriger gegen 16 Uhr mit seinem Lieferwagen von Mindelheim kommend nach Heimenegg. Am Ortsanfang von Heimenegg löste sich der Anhänger von seinem Fahrzeug und rollte in einen Maschendrahtzaun. An diesem entstand leichter Schaden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
MARKT RETTENBACH. Am 25.04.2017 fuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ostallgäu von Mussenhausen kommend in Richtung Eutenhausen. Er kam alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug überschlug sich dabei. Der Fahrer wurde leicht verletzt und wurde in Krankenhaus nach Mindelheim gebracht. Der Schaden am Pkw wird mit ca. 1.500 Euro angegeben. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen