Sonntag, 23. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 23. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 23. April 2017
Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person
MEMMINGEN. Am Samstag. 22.04.17, gegen 17.40 Uhr, überquerte ein 55-jähriger Fußgänger einen Parkplatz in der Schlachthofstraße. Zeitgleich wollte ein 24-jähriger Pkw-Fahrer rückwärts aus einer Parklücke herausfahren. Er übersah hierbei den hinter ihm laufenden Fußgänger, welcher aufgrund des Zusammenstoßes zu Fall kam. Der Fußgänger erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum Memmingen verbracht. Sachschaden entstand keiner. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit anschließender Körperverletzung
MEMMINGEN. Am Samstag, 22.04.17, brachte gegen 20.50 Uhr ein 27-jähriger Taxifahrer einen Fahrgast in das Unteresch. Beim Wegfahren fuhr er rückwärts in den dahinter stehenden Pkw eines 41-Jährigen, wodurch an beiden Fahrzeugen ein minimaler Lackschaden entstanden ist. Nach dem Zusammenstoß zerrte der 41-Jährige den Taxifahrer aus seinem Auto, schubste ihn und schlug ihm mehrfach ins Gesicht, um ihn, so seine Aussage, an einer möglichen Flucht zu hindern. Beim Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 200 Euro den 41-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. (PI Memmingen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen