Donnerstag, 6. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. April 2017
Unter Drogeneinfluss am Steuer
KAUFBEUREN. Am 05.04.2017 wurde in der Mittagszeit ein 21-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden bei dem Betroffenen drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, woraufhin die Weiterfahrt unterbunden wurde und die Blutentnahme im Krankenhaus folgte. Sollte sich der Anfangsverdacht der Fahrt unter Drogeneinfluss bestätigen, drohen dem Fahrer ein einmonatiges Fahrverbot sowie eine Geldbuße in Höhe von mindestens 500 Euro. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Doppelter Verkehrsunfall in Roßhaupten
ROßHAUPTEN. Am Mittwochvormittag wollte ein 51-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug in eine Hofeinfahrt der Seeger Straße in Roßhaupten einfahren. Dabei schätzte er jedoch die Maße seines Sattelaufliegers falsch ein und touchierte mit der Dachrinne eines Familienhauses. Nun setzte er auf die Straße zurück und übersah einen vorbeifahrenden Mercedes. Der 71-jährige Mercedesfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und somit kam es auch hier zu einem Zusammenstoß zwischen dem Heck des Sattelaufliegers und der hinteren rechten Stoßstange des Mercedes. Am Sattelzug ist kein Schaden entstanden. Am Mercedes wurde die Stoßstange beschädigt. An dem angefahrenen Haus sind die Dachrinne, mehrere Dachplatten und ein Schirmbrett beschädigt worden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf ca. 2.000 Euro geschätzt. (PI Füssen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen