Mittwoch, 26. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 26. April 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 26. April 2017
Einmietbetrug
PFRONTEN. Eine 53-jährige Frau unterschrieb Anfang April in Pfronten einen Mietvertrag für eine Zwei-Zimmer-Wohnung und erschien dann zum Einzugstermin am 15.April nicht mehr. Die Frau gab im Mietvertrag absichtlich eine falsche Wohnadresse in München an und zahlte keine Miete. Der Vermieter blieb auf seinen Wohnungskosten sitzen und erstattete Anzeige bei der Polizeistation Pfronten. Die Frau konnte nun von den Polizeibeamten im Bereich Königsbrunn ermittelt werden. Sie ist bereits einschlägig wegen Betrugsdelikten in Erscheinung getreten. (PSt Pfronten)
Anzeige
Erneuter Gleitschirmunfall am Buchenberg
BUCHING. Am 25.04.2017 gegen Mittag stürzte ein 29-jähriger Mann aus Heilbronn während eines Schulungsfluges am Buchenberg ab. Er flog auf einer Höhe von ca. 1.100 Meter über dem Meeresspiegel als er von einer plötzlich auftretenden Windböe erfasst wurde. Bei der durchgeführten Gegenmaßnahme seinen Schirm zu stabilisieren, klappte der Schirm nun beidseitig ein. Der Pilot stürzte in ein ostseitiges Wiesensteilgelände ab. Der Pilot hatte jedoch großes Glück und konnte eigenen Fußes in Begleitung seines zu Hilfe geeilten Fluglehrers zur Bergstation des Buchenberg zurücklaufen. Im Krankenhaus Füssen wurden lediglich leichtere Blessuren festgestellt, so dass er dieses wohl bald wieder verlassen konnte. (PI Füssen)
Anzeige
Verkehrsunfall
FÜSSEN. Im Rahmen einer Einsatzvorbereitung befuhren zwei Beamte der Verkehrspolizei Kempten mit ihren Krädern am Montagnachmittag den Geh-/Radweg entlang des Lechs. Etwa auf Höhe des dortigen Sportplatzes fühlte sich eine 65-jährige Passantin durch die Motorradfahrer offensichtlich gestört und zeigte den Kradfahrern den „Vogel“. Zur Feststellung der Personalien der Dame hielt der erste Kradfahrer an. Der dahinter fahrende Beamte erkannte die Situation nicht rechtszeitig und fuhr auf das bereits stehende Motorrad auf. Verletzt wurde niemand, nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die weiteren Ermittlungen zum Verkehrsunfall wie auch zur Beleidigung werden von der PI Füssen geführt. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige
Beschädigter Straßenbelag
MARKTOBERDORF. Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand am Montagnachmittag auf dem Verbindungsweg In der Breitenwang in Richtung Altdorf. Der Fahrer eines ungarischen Lastzugs hatte die Straße entlang der Grüngut-Annahmestelle verbotswidrig befahren. Als er bemerkte, dass der Feldweg für den Sattelzug zu schmal wurde, rangierte er sein Gefährt zurück. Dabei kam er vom Weg ab und setzte mit der Zugmaschine an der Böschung auf. Das Fahrzeug musste von einer Spezialfirma geborgen werden. Am Straßenbelag entstand Sachschaden von mehreren Hundert Euro. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen