Montag, 1. Mai 2017

Oberotterbach: Schwer verletzter Motorradfahrer

Oberotterbach: Schwer verletzter Motorradfahrer
Foto: ©Polizei
Oberotterbach (ots) - Eine Gruppe von Motorradfahrer befuhr am 30.4.17, gg. 15:32 Uhr die Bundesstraße 38 von Schweigen in Fahrtrichtung Oberotterbach. Hierbei überholte einer aus der Gruppe - ein 61 Jahre alter Mann aus Ludwigshafen - trotz Überholverbot einen PKW. Kurz danach und unmittelbar vor einer starken Linkskurve überholte der Kradfahrer dann einen zweiten PKW (3er BMW). 
Anzeige
Da zu diesem Zeitpunkt Gegenverkehr (schwarzer Porsche) kam, scherte der Kradfahrer vor dem überholten PKW sehr dicht ein, verlor hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug, stieß gg. ein Verkehrszeichen und stürzte. Durch den Aufprall an Verkehrszeichen und Fahrbahn zog er sich dabei mehrere Brüche zu. Er wurde durch Rettungshubschrauber in eine Fachklinik gebracht. Die B38 musste hierfür für ca. 30 Minuten vollgesperrt werden. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von 2500.- EUR, am Verkehrszeichen von 250.- EUR. 
Anzeige
Nach dem Unfall fuhren das überholte Fahrzeug, ein blauer BMW, 3er Serie, älteres Modell mit französischem Kennzeichen und der entgegenkommende PKW, ein schwarzer Porsche, direkt weiter und entfernten sich, obwohl es erkennbar zu einem schweren Unfall gekommen war und ihre Beteiligung geklärt werden müsste. Nach ihnen wird daher wegen des Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort gesucht. Zeugen/Beteiligte werden gebeten sich zu melden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen