Donnerstag, 11. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 10. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 10. Mai 2017
Seit 2011 kein Versicherungsschutz
BAD GRÖNENBACH-ITTELSBURG. Am Dienstagabend, 09.05., wurde ein ohne Schutzhelm fahrender Rollerfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zum Erstaunen der Beamten hatte der 56-jährige Fahrer an seinem Kleinkraftrad ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahre 2011 angebracht ein gültiger Versicherungsschutz lag in diesem Falle nicht mehr vor. (PI Memmingen)
Anzeige
Sachbeschädigung am Pkw
BUXHEIM. Am Dienstag, 09.05., zwischen 16.00 und 16.30 Uhr wurde durch einen unbekannten Täter die Heckscheibe an einem blauen Pkw, VW-Golf, der an der Kartause 3 geparkt war, eingeschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500 Euro. Sachdienliche Angaben zum Tathergang werden von der PI Memmingen, Tel. 08331-1000, entgegengenommen. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
BABENHAUSEN. Eine 39-jährige Autofahrerin kam am 09.05., 10.00 Uhr zu ihrem geparkten Pkw um loszufahren. Sie stellte dabei fest, dass ihr Pkw von einem fremden hinter ihr geparkten Auto völlig eingeparkt war. Nach einer näheren Inaugenscheinnahme erkannte sie Beschädigungen am Heck ihres Fahrzeugs durch den anderen Pkw. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der unfallverursachende Pkw offensichtlich unzureichend gegen Wegrollen auf der leicht abschüssigen Straße gesichert war, so dass sich das Fahrzeug unbemerkt seinen Weg Richtung geparkten Pkw machen konnte. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 1.300 Euro. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen