Donnerstag, 18. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 18. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 18. Mai 2017
Gefährliche Körperverletzung
OBERGÜNZBURG. Am Dienstag den 16.05.2017 gegen 13:00 Uhr wurde in Obergünzburg, auf Höhe eines Verbrauchermarktes, ein 12-jähriges Mädchen nach einer verbalen Auseinandersetzung von einem etwa 16-17 Jahre altem Mädchen mit einem Obstmesser am Wangen- und Halsbereich leicht verletzt. Die 12-Jährige lief daraufhin weg und kam einige Zeit später, mit ihrer Mutter, zur Anzeigenerstattung auf die Polizeiinspektion Kaufbeuren. Die erlittenen oberflächlichen Schürfwunden mussten vorerst nicht medizinisch versorgt werden. Beobachtungen und Hinweise auf die Täterin nimmt die Polizei Kaufbeuren, Tel. 08341-933/0, entgegen. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall
HOPFERBACH. Am 17.05.2017 gegen 20:35 Uhr kam es im Birkenweg in Hopferbach zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 47-jähriger Fahrzeugführer übersah beim Einfahren in den Kreuzungsbereich das von links kommende und bevorrechtigte Fahrzeug eines 21-jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 11.000 Euro. (PI Kaufbeuren)

Radfahrerin verletzt sich bei Sturz schwer
PFRONTEN. Schwer verletzt wurde eine 63-jährige Radfahrerin bei einem Sturz am Mittwochmittag in Pfronten-Ried. Die Frau wollte mit ihrem E-Bike von der Tiroler Straße auf den Gehweg wechselte und blieb mit dem Vorderreifen am Randstein hängen. Dabei verdrehte es ihr den Lenker und sie stürzte mit der Schulter auf die Fahrbahn. Die Radlerin trug zum Unfallzeitpunkt einen Fahrradhelm der schlimmere Verletzungen noch verhinderte. Die Frau kam zur Behandlung in die Klinik nach Pfronten. (PSt Pfronten)
Anzeige
Nächtliche Rauchentwicklung mit Brand im Heizungskeller
BRONNEN. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es zu einer starken Rauchentwicklung in einem Wohngebäude in Bronnen. Die im Keller befindliche Grundwasserwärmepumpe lief trocken und erhitzte sich so stark, dass es zu einer Rauchentwicklung und einem Stromausfall kam. Die Bewohner konnten sich glücklicherweise unverletzt rechtzeitig aus dem Gebäude retten und die Feuerwehr alarmieren. Diese rückte mit Unterstützung der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren mit insgesamt ca. 40 Einsatzkräften an und erkundeten mit Atemschutzgerät die Kellerräume. Anschließend wurde das Anwesen von dem Rauch befreit. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Bub stürzt mit Fahrrad
BUCHLOE. Beim Abbiegen in den Salachweg erschrak ein 12-Jähriger weil ihm ein Pkw entgegen kam. Er bremste sein Fahrrad zu stark ab, rutschte auf die Gegenfahrbahn und stürzte beim Zusammenstoß mit dem Pkw. Dabei zog er sich Schürfwunden zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von 600 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer
MARKTOBERDORF. Ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer ereignete sich gestern Nachmittag auf der B 472 zwischen Schongau und Marktoberdorf. Eine von Schongau in Richtung Marktoberdorf fahrende 49-jährige Pkw-Fahrerin hatte mit ihrem Fahrzeug kurz vor Bertoldshofen einen Motorschaden. Dabei trat Motoröl aus. Die Frau hielt mit ihrem Fahrzeug in einer Parkbucht an. Noch bevor die Frau die Schadensstelle absichern konnte, geriet ein ebenfalls aus Richtung Schongau kommender 65-jähriger Motorradfahrer auf der Ölspur ins Schleudern und rutschte mit dem Motorrad gegen einen entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer wurde bei dem Sturz leicht verletzt. Er wurde mit Prellungen und Schürfwunden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen