Freitag, 5. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 5. Mai 2017
Radmuttern gelockert
NEUGABLONZ. Am 13.04.2017 sowie am 03.05.2017 wurden vermutlich in den Abendstunden an einem Pkw im Peter-Wahl-Weg in Neugablonz die Radmuttern am linken Vorderreifen gelockert. Der Fahrzeugführer konnte dies erst während der Fahrt bemerken. Dies stellt einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr dar. Hinweise auf den unbekannten Täter erbittet die Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341-9330. (PI Kaufbeuren).
Anzeige
Verkehrsunfall
NEUGABLONZ. Am 03.05.2017 ereignete sich gegen 18:30 Uhr abends ein Verkehrsunfall in der Gürtlerstraße an der Einmündung zur Knopfgasse. Dabei touchierte ein Betonmischer beim Vorbeifahren einen BMW. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von rund 750 Euro. Die Polizei Kaufbeuren bittet Zeugen, die den Unfall gesehen haben könnten, sich unter der Telefonnummer 08341-9330 zu melden. (PI Kaufbeuren)

Scheibe an Pkw eingeschlagen
BUCHLOE. Ein noch unbekannter Täter schlug am Donnerstag zwischen 05.30 und 07.45 Uhr die Seitenscheibe eines weißen Pkw Opel an der Fahrertüre ein. Das Fahrzeug stand vor einem Anwesen in der Türkheimer Straße. In der Nähe des Pkw konnte eine Parfümflasche aufgefunden werden. Hierbei könnte es sich um das Tatwerkzeug handeln. Das Ergebnis der spurentechnischen Untersuchung steht noch aus. Die Schadenshöhe betrug 250 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0. (PI Buchloe)
Anzeige
Verbrannter Nudeltopf alarmiert Polizei und Feuerwehr
FÜSSEN. Aufmerksame Nachbarn meldeten am Donnerstagvormittag einen aktivierten Rauchmelder in einer Wohnanlage. Beim Eintreffen der Polizeibeamten war der 65-jährige Wohnungsinhaber nicht zuhause und die Wohnungstüre versperrt. Die Polizeibeamten konnten über den Balkon im 1. Stock die Wohnung gelangen. Diese Zimmer waren total verraucht. Die Ursache konnte in der Küche schnell ausgemacht werden. Der Inhaber hatte einen Topf mit Nudeln auf der eingeschalteten Herdplatte stehen lassen. Die Brandgefahr wurde sofort beseitigt, sodass keine weitere Maßnahme der Feuerwehr mehr notwendig wurde. Den Wohnungsinhaber erwartet nun einen Anzeige wegen Herbeiführung einer Brandgefahr. (PSt Pfronten)

Mofa Fahrt unter Drogeneinfluss
BIESSENHOFEN. Am Donnerstagnachmittag kontrollierte eine Polizeistreife in einer Wohnstraße einen 29-jährigen Mofafahrer und stellte drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Drogentest verlief positiv, eine Blutentnahme folgte. Die Weiterfahrt mit dem Mofa wurde untersagt. Der Betroffene muss deshalb mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige und einem Fahrverbot rechnen. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Im Graupelschauer von der Fahrbahn abgekommen
STÖTTEN A. A.. Am Donnerstagabend war ein 20-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 16 von Stötten am Auerberg in Richtung Füssen unterwegs. Während eines Graupelschauers passte er seine Geschwindigkeit nicht den Witterungsverhältnissen an und kam von der Straße ab. Sein Pkw rutschte einen Abhang hinab und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Fahrer konnte im Anschluss seine Fahrt fortsetzen. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen