Freitag, 5. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 5. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 5. Mai 2017
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
SONTHOFEN. Im Rahmen bereits länger andauernder Ermittlungen der Polizei Sonthofen konnte gestern früh eine mit Haftbefehl gesuchte Person in Sonthofen festgenommen werden. Der 20-jährige Mann hatte sich in der Wohnung eines Bekannten aufgehalten und dort versteckt. Bei der Festnahme leistete die Person heftigen Widerstand und musste gefesselt werden. Der Tatverdächtige, dem mehrere Delikte im Betäubungsmittel- und Einbruchsbereich vorgeworfen werden, wurde noch am gleichen Tag dem Haftrichter in Kempten vorgeführt und im Anschluss in die Justizvollzugsanstalt Kempten verbracht. Verletzt wurde niemand. (PI Sonthofen)
Anzeige
Randale im Bahnhofsbereich
SONTHOFEN. Heute früh, gegen 02.00 Uhr, kam es vor dem Bahnhof zu verbalen Streitereien in einer Gruppe von vier Asylbewerbern. Einer von Ihnen fing an um sich zu schlagen und verletzte einen Bekannten. Die verständigte Polizei konnte den Flüchtigen wenige Meter weiter entfernt festnehmen. Dabei leistete der 19-jährige Mann Widerstand und musste durch die Polizeibeamten fixiert und gefesselt werden. Da der Gesundheitszustand des deutlich unter Alkoholeinfluss stehenden Verdächtigen sich offensichtlich verschlechterte, musste er von einem Notarzt behandelt und untersucht werden. Nach Bestätigung der Haftfähigkeit in einem Krankenhaus wurde der Mann in polizeilichen Gewahrsam genommen. Hierbei beschimpfte der Mann die Beamten mit übelsten Worten. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Beleidigungen, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Bei der Widerstandshandlung wurde niemand verletzt. (PI Sonthofen)
Anzeige
Verkehrsunfall 1
HALDENWANG. Großes Glück hatte eine 61 Jahre alte Pkw Fahrerin am späten Donnerstagnachmittag, welche die Kreisstraße von Börwang nach Wildpoldsried befuhr. Nachdem an ihrem Pkw die Radaufhängung des linken Vorderrades brach, geriet der Pkw außer Kontrolle. Anschließend kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb vor einem abschüssigen Bereich liegen. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 2.500 Euro. (PI Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfall 2
OY-MITTELBERG. Ein 50 Jahre alter Fahrradfahrer befuhr gestern Mittag die B 309 zwischen OY und Gschwend. Aufgrund der kalten Witterung steckte der Radler seine Hände in die Jackentaschen und fuhr freihändig. Auf Höhe der Wertachtalbrücke kam der Fahrradfahrer ins Wanken. Als er wieder in den Lenker greifen wollte, stürzte er kopfüber auf die Fahrbahn. Mit einer Kopfverletzung kam der 50-Jährige mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen