Sonntag, 7. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 7. Mai 2017

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 7. Mai 2017
Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Samstag, gegen 20.53 Uhr, fuhr ein 37jähriger durch die Stuibenstraße in Richtung Sonthofener Straße. Hierbei rutschte er mit seinem Fahrrad vom Bordstein und stürzte. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (PI Immenstadt)
Anzeige
Fahren ohne Fahrerlaubnis
SONTHOFEN. Bei der Überprüfung eines Kleinkraftradfahrers wurde festgestellt, dass das Krad des 15-jährigen Fahrers schneller läuft als erlaubt und somit Zulassungs- und Fahrerlaubnispflichtig ist. Da der Jugendliche die erforderliche Fahrerlaubnis nicht besitzt, wurde gegen ihn Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung erstattet. (PI Sonthofen)
Anzeige
Zeugen gesucht nach Sachbeschädigung an Pkw
KEMPTEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde an einem auf einem Anwohnerparkplatz in der Poststraße geparkten schwarzen Ford das Glas eines Rücklichtes eingeschlagen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Durch den Halter des Pkw wurde Anzeige bei der Polizeiinspektion Kempten erstattet. Zeugen für die Sachbeschädigung melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Kempten unter der 0831/99092140. (PI Kempten)
Anzeige
Wechselseitige Körperverletzung im Parktheater
KEMPTEN. In den frühen Morgenstunden des Sonntags kam es im Parktheater in Kempten zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 43-jährigen und einem 33-jährigen Mann. Einer der beiden Männer hatte danach Nasenbluten und eine Beule am Kopf. Gegen beide Beteiligte wurde ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen